Qualcomm Snapdragon 810 mit Problemen: Galaxy S6 & Co später?

Snapdragon, Qualcomm Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 810, Qualcomm Snapdragon 800, Qualcomm Snapdragon 801, Qualcomm Snapdragon 808, Qualcomm Snapdragon 805 Bildquelle: Qualcomm
Die kommende Generation von Flaggschiff-Smartphones könnte wegen angeblicher Probleme bei der Fertigung des neuen Qualcomm Snapdragon 810 Prozessors nicht wie ursprünglich geplant auf den Markt kommen. Dies ist aus Korea zu hören, wo Samsung und LG angeblich derzeit händeringend nach Lösungen suchen, um Verzögerungen zu vermeiden.
Laut dem Bericht des koreanischen Wirtschaftsnachrichtenportals BusinessKorea sind die dortigen Smartphone-Hersteller derzeit besorgt, dass der neue 64-Bit-fähige Octacore-SoC Qualcomm Snapdragon 810 nicht die Erwartungen erfüllen könnte. Einerseits sollen Hitzeprobleme eine Rolle spielen, andererseits aber auch der erwartete Rückgang der Taktfrequenz, wegen dem es nun Bedenken in Sachen Leistung gibt, heißt es. Qualcomm Snapdragon 810 & 808Chip-Layout des Qualcomm Snapdragon 810

Qualcomm-Flaggschiff-Chip wegen Problemen verzögert?

Laut einer Quelle aus der koreanischen Industrie hat Qualcomm mit einigen schwerwiegenden Problemen zu kämpfen. Der Marktführer unter den Herstellern von Prozessoren für Smartphones soll derzeit Probleme mit einer Überhitzung des Snapdragon 810 beim Erreichen einer bestimmten Spannung haben. Außerdem soll es Probleme mit dem RAM-Controller geben, der Teil des neuen System-On-Chip-Designs ist, wegen denen der neue SoC ausgebremst wird. Hinzu kommen "Fehler in den Treibern" für die ebenfalls in den Chip integrierte Adreno 430 Grafikeinheit.

Snapdragon 810 zu langsam?

Außerdem wurde bekannt, dass der Qualcomm Snapdragon 810 derzeit eine maximale Höchstfrequenz von knapp 2,0 Gigahertz erreicht und damit möglicherweise nicht an das hohe Leistungsniveau des zuletzt eingeführten Qualcomm Snapdragon 805 auf 32-Bit-Basis heranreicht. So wurden von einem Twitter-User kürzlich Angaben veröffentlicht, laut denen die vier ARM Cortex-A57-Kerne des Snapdragon 810 aktuell maximal 1958 Megahertz erreichen, während es die vier stromsparenden A53-Kerne auf maximal 1555 MHz bringen. Qualcomm Snapdragon 810 & 808Ausstattung von Qualcomm Snapdragon 810 und 808 Damit würde der Chip, welcher nicht wie seine Vorgänger auf einem von Qualcomm selbst optimierten Design basiert, sondern "nur" das von der Chipschmiede ARM lizenzierte Design für die big.LITTLE-Konfiguration aus 4+4 Kernen übernimmt, wohl nicht die erhoffte Leistungssteigerung mit sich bringen. Erst Anfang 2016 sollen wieder neue SoCs auf Basis von Qualcomms eigenen Designs mit 64-Bit-Support erhältlich sein, so dass die Hersteller nun in der Zwickmühle stecken.

Siehe auch: 4 GB RAM & 4K: Erstes Smartphone & Tablet mit Snapdragon 810

Alternativen gesucht

Einerseits müssen sie damit rechnen, dass der Qualcomm Snapdragon 810 nicht in den für die massenhafte Fertigung ihrer Top-Modelle benötigten Mengen zur Verfügung steht. Auf der anderen Seite könnte der neue Chip in Sachen Leistung weit hinter den Erwartungen zurückbleiben. Ein solches Szenario zeichnet sich schon jetzt anhand der ersten 64-Bit-SoCs von Qualcomm für günstigere Smartphone-Modelle ab, denn die Leistungssteigerung fällt beim Snapdragon 410 und Snapdragon 615 bisher moderat aus. Gerade der letztgenannte Octacore-SoC für Mittelklasse-Smartphones enttäuschte in ersten Benchmarks und scheint ebenfalls Hitzeprobleme zu haben.

Samsung muss nun einen Weg finden, wie man einen leistungsstarken 64-Bit-SoC in großen Stückzahlen verbauen kann, um damit das Samsung Galaxy S6 auszurüsten. Für LG und sein vermutlich unter dem Namen G4 erscheinendes nächstes Flaggschiff gilt das Gleiche. Während Samsung aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit im Bereich der ARM-Chip-Entwicklung mit den hauseigenen Exynos-SoCs zumindest in der Theorie noch eine Alternative hätte, könnte LG angeblich mit leeren Händen dastehen. Zwar hat der zweitgrößte koreanische Smartphone-Hersteller mit dem LG NUCLUN einen hauseigenen ARM-Chip entwickelt, doch dieser kann in Sachen Leistung noch nicht mit der Konkurrenz mithalten und hat angeblich ebenfalls Hitzeprobleme.

Offen bleibt, welche Alternativen die Smartphone-Hersteller somit haben. Für Qualcomm als Marktführer unter den Chiplieferanten sind die Verzögerungen bei der Arbeit an angepassten 64-Bit-SoCs natürlich ebenfalls ein Problem, das die Dominanz des Unternehmens gefährdet. Für die Konkurrenz könnte sich somit eine Chance auftun. So hat MediaTek mittlerweile einige 64-Bit-SoCs im Sortiment, die vergleichbare Leistungswerte bieten und dabei günstiger zu haben sind. Außerdem könnte ausgerechnet der Spätzünder unter den Anbietern von Smartphone-Chips Intel mit seinen SoCs in die Bresche springen. Snapdragon, Qualcomm Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 810, Qualcomm Snapdragon 800, Qualcomm Snapdragon 801, Qualcomm Snapdragon 808, Qualcomm Snapdragon 805 Snapdragon, Qualcomm Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 810, Qualcomm Snapdragon 800, Qualcomm Snapdragon 801, Qualcomm Snapdragon 808, Qualcomm Snapdragon 805 Qualcomm
Mehr zum Thema: Samsung Galaxy S7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden