Private Drohnen: Beinahe-Kollisionen mit Flugzeugen nehmen zu

Drohne, Quadrocopter, phandroid Bildquelle: DJI
Die US-amerikanische Flugsicherheitsbehörde Federal Aviation Administration (FAA) warnt, dass man zuletzt im Zusammenhang mit Drohnen einen signifikanten Anstieg an Beschwerden von Piloten und Fluglotsen zu verzeichnen hat. Das betrifft gefährliche Situationen wie Fast-Zusammenstöße und Flüge in gesperrten Gebieten.

Katastrophe nur eine Frage der Zeit?

Laut einem Bericht der Washington Post (via Ars Technica) führt der jüngste Boom bei privaten Drohnen zu einer Verschärfung der Situation im US-Luftraum. Laut FAA habe es in den vergangenen sechs Monaten 25 Fälle gegeben, bei denen die kleinen Flugkörper bis auf wenige Meter bzw. Sekunden an ein deutlich größeres Flugzeug herangekommen sind und entsprechende Kollisionsgefahr gedroht hat.

Parrot MinidrohnenParrot MinidrohnenParrot MinidrohnenParrot Minidrohnen

Die Washington Post hat alle diese Fälle auf einer eigenen Unterseite aufgelistet und die Berichte der Piloten lesen sich zum Teil dramatisch. Drohnen bzw. deren Piloten am Boden fliegen auch gerne in Gegenden herum, wo sie das nicht dürfen: In für diese Fluggeräte gesperrtem Luftraum sind Drohnen gleich 175 Mal gesichtet worden.

Die Regeln der FAA für Drohnen-Flüge wurden zwar zuletzt gelockert, sind aber dennoch strikt: So darf eine Flughöhe von 400 Fuß (rund 122 Meter) nicht überschritten werden, zudem dürfen sie nicht näher als fünf Meilen (acht Kilometer) an Flughäfen herankommen.

Das FAA-Regelwerk hat allerdings auch Lücken, die man nur schwer stopfen kann: Beispielsweise sind Drohnen vor allem für Rettungshubschrauber eine Bedrohung, da es im Umkreis von Krankenhäusern keine derartigen Flugverbotszonen gibt.

Die US-Flugsicherung ist dabei in einer Art Zwickmühle: Vom Kongress hat sie nämlich den Auftrag bekommen, den Luftraum zunehmend für Hobby-Piloten zu öffnen. Allerdings wird der Markt derzeit regelrecht mit Billig-Drohnen "überflutet", laut Schätzungen sind in den vergangenen drei Jahren in den USA eine halbe Million kleiner Drohnen verkauft worden. Drohne, Quadrocopter, phandroid Drohne, Quadrocopter, phandroid DJI
Mehr zum Thema: Roboter
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr Gigaset ME Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 5.1.1)
Gigaset ME Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 5.1.1)
Original Amazon-Preis
351,48
Im Preisvergleich ab
322,05
Blitzangebot-Preis
299,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 52,48

Roboter zum selber bauen im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden