OnePlus 2 ist in Arbeit und soll überraschende Hardware mitbringen

OnePlus, OnePlus One, OnePlus Smartphone Bildquelle: OnePlus
Der chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus wird nach dem vergleichsweise doch recht erfolgreichen Modell OnePlus One ein zweites Gerät auf den Markt bringen. Die Entwicklung läuft derzeit noch, aber es steht zumindest schon fest, dass dieses nicht mehr ganz so billig wird, wie das erste Gerät.
Demnach werde das OnePlus 2 aber immer noch deutlich günstiger sein als andere Android-Smartphones, die mit einer ähnlichen Hardware-Ausstattung daherkommen. Wie teuer das neue Modell konkret wird, blieb erst einmal im Dunkeln. Doch soll es unter der Marke von 500 Dollar bleiben, erfuhr die Times of India von einer informierten Quelle.


Das bedeutet dem Vernehmen nach aber nicht, dass der Hersteller nun der Ansicht ist, seinen Namen ausreichend verankert zu haben um nun ordentliche Gewinne abzuschöpfen. Trotz des höheren Preises soll die kommende Fassung keine signifikanten Gewinnmargen aufweisen. Dies würde wohl bedeuten, dass die Hardware-Ausstattung noch einmal ein ordentliches Stück gesteigert wird.

Wie genau die Spezifikationen des kommenden OnePlus 2 aussehen werden, wurde nicht im Detail ausgeführt. Die Quelle erklärte lediglich, dass es einiges Überraschendes bei der Hardware geben werde. In einer Sache wurde es dann aber doch konkret: Der Hersteller wird mehr StyleSwap-Cover bereitstellen, mit der die Rückseite des Gehäuses an den individuellen Geschmack des Nutzers angepasst werden kann.

OnePlus OneOnePlus OneOnePlus OneOnePlus One

Das sollte eigentlich schon beim OnePlus One der Fall sein, doch die Herstellung machte Probleme, so dass man erst einmal darauf verzichtete. Geplant war hier unter anderem ein Holz-Deckel. Zukünftig sollen aber auch Textilien und Kevlar als Rückseiten-Material zur Verfügung gestellt werden.

Das dürfte allerdings kaum der Grund für den höheren Preis sein. Wahrscheinlicher ist hier schon eher, dass man auf neuere Plattformen wie Snapdragon 810 setzen wird, bei denen es in Verbindung mit Android 5.0 möglich sein wird, durch die 64-Bit-Unterstützung beispielsweise auch 4 Gigabyte Arbeitsspeicher einzusetzen.

Zum Thema: OnePlus One: 500.000 Stück verkauft, 1 Mio. bis Ende 2014 sind Ziel OnePlus, OnePlus One, OnePlus Smartphone OnePlus, OnePlus One, OnePlus Smartphone OnePlus
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr CASO WineDuett Touch 21 Design Weinkühlschrank
CASO WineDuett Touch 21 Design Weinkühlschrank
Original Amazon-Preis
299
Im Preisvergleich ab
299
Blitzangebot-Preis
249
Ersparnis zu Amazon 17% oder 50

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden