4 GB RAM & 4K: Erstes Smartphone & Tablet mit Snapdragon 810

Qualcomm, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 810, Snapdragon 810 Bildquelle: Qualcomm
Der Chiphersteller Qualcomm hat das erste Smartphone und das erste Tablet mit seiner ersten 64-Bit-fähigen High-End-Plattform vorgestellt. Der Qualcomm Snapdragon 810 kann somit erstmals in Form von Entwicklergeräten geordert werden, wobei die Geräte jeweils absolute Top-Ausstattung bieten.
Das Qualcomm Mobile Development Platform Smartphone (MDP/S) trägt keinen sonderlich handlichen Namen und das Gerät selbst ist nicht unbedingt kompakt. Das Gerät besitzt ein 6,17 Zoll großes IPS-Display mit 2560x1600 Pixeln Auflösung, womit es noch größer ist als die meisten aktuellen Phablets.

Siehe auch: Qualcomm Snapdragon 810: Nextgen-CPU-Start im 1. Halbjahr 2015

Unter der Haube sitzt der Qualcomm Snapdragon 810 MSM8994, bei dem es sich um den ersten Octacore-SoC für den High-End-Bereich aus der US-Chipschmiede handelt. Der SoC ist nicht nur 64-Bit-fähig, sondern auch noch nach dem ARM big.LITTLE-Konzept gebaut, so dass vier ARM Cortex-A53 und vier Cortex-A57-Kerne kombiniert werden. Der Maximaltakt wird vermutlich bei zwei Gigahertz liegen. Zusätzlich ist die leistungsstärkere Adreno 430 Grafikeinheit an Bord.
Qualcomm MDP/S Smartphone mit Snapdragon 810Qualcomm MDP/S Smartphone mit Snapdragon 810 Qualcomm MDP/S Smartphone mit Snapdragon 810Qualcomm MDP/S Smartphone mit Snapdragon 810
Durch die 64-Bit-Unterstützung kann Qualcomm hier erstmals gleich vier Gigabyte Arbeitsspeicher anbieten, womit das MDP/S bereits zeigt, dass die kommende Generation der Top-Smartphones mit einem auf vier GB erweiterten RAM aufwarten wird. Außerdem sind 32 GB eMMC-5.0-Speicher an Bord, die per MicroSD-Kartenslot erweitert werden können. Gefunkt wird per Bluetooth 4.1, Gigabit-WLAN und LTE-Advanced.

Hinzu kommt eine 13-Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator und Dual-Blitz-LED, die in der Lage ist, 4K-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde aufzuzeichnen. Auf der Front sitzt eine 4-Megapixel-Kamera mit Autofokus, die immerhin 1080p-Videos aufnehmen kann. Qualcomm verpasst dem Gerät außerdem ganze acht Mikrofone, wobei man hier auch die Verwendung der hauseigenen Technologie für einen Ultraschall-Stylus ermöglicht.


Weil es sich um ein Entwickler-Smartphone handelt, sind hier natürlich auch diverse Sensoren an Bord, wobei nicht garantiert ist, dass diese auch in den für den Massenmarkt konzipierten Spitzengeräten für das kommende Jahr verfügbar sein werden. Konkret sind neben den üblichen Abstands- und Helligkeitssensoren auch noch ein Druck-, UV-, Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren integriert. Obendrein gibt es auch noch einen Fingerabdruckleser, der wie bei einigen bereits verfügbaren Geräten unabhängig von der Ausrichtung des aufgelegten Fingers funktionieren soll.

Ganz Entwickler-Smartphone hat Qualcomm hier sogar einen MicroHDMI-Anschluss integriert und es gibt einen OTG-fähigen MicroUSB-3.0-Port. Der Akku hat hier eine Kapazität von 3020mAh und kann per QuickCharge 2.0 sehr schnell geladen werden, wenn ein entsprechendes Netzteil zum Einsatz kommt. Als Betriebssystem läuft hier "die aktuellste Android-Version", so dass es sich wohl um Android 5.0 "Lollipop" handeln sollte. Interessenten können das Qualcomm MDP/S mit Snapdragon 810 ab sofort für 799 Dollar vorbestellen, wobei die Auslieferung ab Dezember erfolgen soll.

Über-Tablet

Neben der Smartphone-Variante seiner neuen Entwicklerplattform bietet Qualcomm mit dem MDP/T (T für Tablet) auch noch ein Tablet für die Arbeit an Geräten und Software für den Snapdragon 810 an. Es kommt die gleiche Basis zum Einsatz, also ebenfalls vier GB RAM aber auf 64 GB verdoppelter interner Speicher. Das 10,1-Zoll-Display bietet hier eine 4K-Auflösung von 3840x2160 Pixeln und erreicht damit ein bisher im Tablet-Bereich unerreichtes Niveau.
Qualcomm MDP/T Tablet mit Snapdragon 810Qualcomm MDP/T Tablet mit Snapdragon 810 Qualcomm MDP/T Tablet mit Snapdragon 810Qualcomm MDP/T Tablet mit Snapdragon 810
Während man auf den UV-Sensor verzichtet, kommen stattdessen zwei Infrarot-Kameras und zwei Ultraschall-Sender zum Einsatz, die für die Gestensteuerung verwendet werden können. Der Akku hat hier ganze 7560mAh Kapazität und kann per Wireless-Charging (WiPower) mit Energie versorgt werden. Auch hier wird wieder das schnelle Laden per QuickCharge unterstützt. Im Fall des Entwickler-Tablets verlangt Qualcomm stolze 1000 Dollar und verspricht ebenfalls eine Lieferung ab Dezember 2014. Qualcomm, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 810, Snapdragon 810 Qualcomm, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 810, Snapdragon 810 Qualcomm
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Mittelerde Ultimate Collector's Edition [Blu-ray]
Mittelerde Ultimate Collector's Edition [Blu-ray]
Original Amazon-Preis
349,99
Im Preisvergleich ab
251,99
Blitzangebot-Preis
219,97
Ersparnis zu Amazon 37% oder 130,02

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden