Amazon soll Einstieg in das Reise- und Hotel-Geschäft vorbereiten

Amazon, Logo, Versandhandel Bildquelle: DPA
Beim weltgrößten Online-Versandhändler Amazon kann man inzwischen fast alles kaufen, Reisen und Hotels sind bislang aber nicht dabei. Das dürfte sich aber demnächst ändern, da das Unternehmen einen Einstieg in das Reise-Business vorbereiten soll. Zu Neujahr soll es losgehen, allerdings vorerst nur auf lokaler Ebene in den USA.
Amazon Travel, wie das neue Reise-Portal des Unternehmens aus Seattle heißen soll, werde am 1. Januar 2015 starten, berichtet Skift. Die Brancheseite hat diese Informationen von mehreren unabhängigen Hoteliers erhalten, die vom Online-Händler diesbezüglich kontaktiert worden sind.

Konkurrenz für große Ketten

Der Reise-"Marktplatz" soll zunächst nur eine begrenzte Anzahl ausgewählter bzw. "kuratierter" Hotels aufweisen, diese sollen sich in einem Umkreis "weniger Autostunden" von San Francisco, Seattle, New York und Los Angeles befinden. Zu einem Reisebüro wird Amazon deshalb aber nicht, da man beispielsweise Flug-Tickets (zunächst?) nicht anbieten wird.

Der Amazon-Dienst wird als "großer Segen" für unabhängige Hotels gesehen, da diese vor allem in den USA mit großen Ketten wie Marriott oder Hyatt und entsprechend hohen Marketing-Budgets konkurrieren müssen. Für kleinere Hoteliers ist vor allem der renommierte Name des Online-Händlers wichtig. Auf die Frage, warum man mitmachen werde, sagte eine der Quellen: "In erster Linie: Weil es Amazon.com ist." Die Hotel-Betreiber erhoffen sich von einer speziellen Seite bei Amazon einen neuen Gäste-Schub.

Die Hotels würden auf Amazon Travel die üblichen Zimmer-Informationen hochladen, bei einer Fix-Buchung soll der Online-Händler eine Provision in Höhe von 15 Prozent erhalten. Der neue Dienst soll auch mehr als nur Infos zur Unterkunft bieten, das Portal wird wohl auch redaktionelle Inhalte zu Attraktionen und Aktivitäten in der Nähe bieten.

Offiziell hat sich Amazon dazu bisher nicht geäußert, entsprechend kann man auch nur spekulieren, ob es das Angebot jemals zu uns schafft - unwahrscheinlich ist das aber nicht, wenn man sich die aggressive Wachstumsstrategie von Amazon ansieht. Amazon, Logo, Versandhandel Amazon, Logo, Versandhandel DPA
Mehr zum Thema: Amazon
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

Tipp einsenden