"Facebook at Work": Das soziale Netzwerk will "Karriere machen"

Facebook, Logo, Like, dislike, Stempel
Das soziale Netzwerk Facebook will einem Bericht zufolge einen speziell für Unternehmen und Karriere ausgerichteten Dienst starten. "Facebook at Work" soll dabei nicht nur Kontakte und Kommunikation erlauben, sondern auch das gemeinsame Arbeiten an in der Cloud gespeicherten Dokumenten und Dateien ermöglichen.

Karriere-Ableger

Facebook plus LinkedIn, Google Drive und Microsoft Office: Das ist in etwa das Konzept, das das Social Network auf eine neue Stufe heben bzw. es funktionell erweitern soll. Zumindest berichtet das die Wirtschaftszeitung Financial Times (FT) unter Berufung auf "mit der Angelegenheit vertraute Personen."

Demnach werde das Projekt aktuell geheim entwickelt, es soll sich um ein neues "Produktdesign" handeln, bei dem Nutzer mit Kollegen chatten, sich mit professionellen Kontakten vernetzen und an gemeinsamen Dokumenten arbeiten können, so die FT.

Die neue Seite werde laut dem Bericht sehr wie Facebooks Hauptangebot aussehen und den Newsfeed sowie Gruppen bieten. Allerdings wird man dabei das private Profil und dessen "Urlaubsfotos, politische Meinungen und alberne Videos" von der Job-Identität trennen können, heißt es.

Intern verwendeten die Facebook-Mitarbeiter das soziale Netzwerk längst auch für diese Zwecke, nun werden auch andere Unternehmen einbezogen. Die Arbeit an Facebook at Work laufe "ernsthaft" seit etwa einem Jahr, langsam soll sich aber der Start des Dienstes nähern, entsprechend werden nun immer mehr Firmen in die Tests einbezogen.

Angriff auf LinkedIn

Hauptkonkurrent des neuen Facebook-Dienstes wäre sicherlich LinkedIn, das ist quasi die internationale Version des deutschsprachigen Xing (es gibt zwischen den Angeboten aber keine Verbindung): LinkedIn hat derzeit etwa 90 Millionen monatlich aktiver Nutzer.

Laut Financial Times ist es die Hauptaufgabe von Facebook, die potenziellen Partner zu überzeugen, dass ihre Unternehmensdaten beim sozialen Netzwerk auch tatsächlich sicher aufgehoben sind. Zudem hat Facebook auch das Image, wonach es Mitarbeiter ablenkt, entsprechend untersagen viele Firmen und Organisationen einen Zugriff darauf während der Arbeitszeit. Facebook, Logo, Like, dislike, Stempel Facebook, Logo, Like, dislike, Stempel
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

The Social Network im Preis-Check

Tipp einsenden