Windows XP: Oktober brachte endlich einen signifikanten Einbruch

Logo, Windows Xp, Service Pack 3 Bildquelle: Microsoft
Windows XP, der seit April dieses Jahres von Microsoft nicht mehr unterstützte Betriebssystem-Oldie, hielt sich Monate lang hartnäckig bei (teils weit) über 24 Prozent Marktanteil. Im Oktober sackte der Wert nun aber überraschend stark ab und dieser Einbruch ist für Microsoft eine besonders gute Nachricht.
Windows XP war ein sicherlich erklärbares, aber für Anbieter Microsoft problematisches Phänomen. Denn auch nach dem offiziellen "End of Support" des 2001 veröffentlichten Betriebssystems waren dessen Nutzer kaum davon wegzubekommen. Verlust gab es zwar von Monat zu Monat, es ging aber nicht so schnell bergab wie das Redmonder Unternehmen es gerne gesehen hätte.

Die von Net Applications veröffentlichten Oktober-Zahlen zeigen aber, dass der von Microsoft erhoffte Einbruch des Windows-XP--Marktanteils nun endlich da ist. Im September kam XP auf immerhin noch 23,87 Prozent, im Oktober schloss das OS bei nur noch 17,18 Prozent. Wer die Zahlen von Net Applications kennt und regelmäßig beobachtet, der wird wissen, dass 6,69 Prozentpunkte als Erdrutsch bezeichnet werden können. Infografik: XP stürzt im Oktober auf unter 20% abXP stürzt im Oktober auf unter 20% ab

Sattes Plus für Windows 8.1

Zweite gute Nachricht für die Redmonder: Windows 8.1 konnte sich auch stark verbessern und zwar von 6,67 Prozent im September auf 10,92 im Oktober, das Plus von 4,25% ist ebenfalls verhältnismäßig hoch. Windows 8 steigert sich ebenfalls leicht, nämlich von 5,59 Prozent auf 5,88 Prozent.

An der Dominanz von Windows 7 hat sich nichts geändert, das Betriebssystem von 2009 ist immer noch auf mehr als der Hälfte aller weltweiten PCs installiert und lag im vergangenen Monat bei 53,05 Prozent (+0,34%).

Unter dem Strich verlor Microsoft jedoch leicht, Windows-Systeme kommen zusammengerechnet aktuell auf 91,53 Prozent (-0,45%). Apple kann sich über ein leichtes Plus freuen und steht derzeit bei einem OS-X-Marktanteil von 7,05 Prozent, Linux verlor hingegen etwas und kam auf 1,41 Prozent.

Vielen Dank an WinFuture-Leser wertzuiop123 für den Hinweis. Logo, Windows Xp, Service Pack 3 Logo, Windows Xp, Service Pack 3 Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 8.1
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren52
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:30 Uhr EasyAcc Energie Cube Bluetooth Lautsprecher mit er LED, Mini Wireless boxen mit Mikrofon, Schwar
EasyAcc Energie Cube Bluetooth Lautsprecher mit er LED, Mini Wireless boxen mit Mikrofon, Schwar
Original Amazon-Preis
24,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 0% oder 4,97

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden