Apple Watch: Arbeit an Akkutechnik führt zu weiterer Verzögerung

Apple, smartwatch, Apple Watch, Apple iWatch, Apple Smartwatch Bildquelle: Apple
Der kalifornische Hersteller hat seine Smartwatch zwar stets lediglich für einen "frühen" Zeitpunkt im nächsten Jahr in Aussicht gestellt, intern dürfte aber zunächst ein Start im Februar angepeilt gewesen sein. Nun hat eine hochranginge Apple-Managerin intern klargestellt, dass es vor März keine Veröffentlichung der Apple Watch geben werde.
Angela Ahrendts, Apple Senior Vice President of Retail and Online Stores, hat einem Bericht von 9to5Mac zufolge vor kurzem eine Videonachricht an die im Verkauf tätigen Mitarbeiter übermittelt, das bekannte Apple-Blog hat von einer Quelle eine Abschrift der Botschaft erhalten. Ahrendts wandte sich hinsichtlich des bevorstehenden Weihnachtsgeschäfts an die Retail-Abteilung und erwähnte dabei auch die kommende Apple-Smartwatch.

Sie sprach davon, dass Apple "im Frühjahr" den Start seiner Uhr durchführen werde. Das Unternehmen aus dem kalifornischen Cupertino hatte sich dazu bisher sehr ausweichend bzw. vorsichtig geäußert.

Apple WatchApple WatchApple WatchApple Watch
Apple WatchApple WatchApple WatchApple Watch

Kurz nach Vorstellung der Apple Watch hatte es in einem Bericht jedoch geheißen, dass der Valentinstag 2015 der geplante Starttermin sei. Allerdings sprach bereits der damalige Artikel davon, dass das ein überaus und wohl zu optimistischer Plan sei.

Ob Ahrendts Nennung des Frühjahres 2015 tatsächlich eine neue Information ist, darüber kann man sicherlich diskutieren, da der März (kalendarischer Frühlingsbeginn ist der 20. März) auch immer noch ein "früher" Termin 2015 ist. Gleichzeitig dauert die Jahreszeit aber auch bis Juni, was dann wiederum nicht mehr gerade "frühes" nächstes Jahr bedeutete.

Arbeit an Akku

Grund für die Verzögerungen dürfte der Akku der Apple-Uhr sein: Die Arbeit daran dauert laut 9to5Mac nach wie vor an. Das Ziel einer Laufzeit von einem Tag und des Aufladens über Nacht habe man demnach bereits erreicht, Apple versucht aber offenbar noch, das induktive MagSafe-Ladesystem schneller zu machen.

smartwatch, Apple Watch, Apple iWatch, Apple Smartwatch smartwatch, Apple Watch, Apple iWatch, Apple Smartwatch Apple
Mehr zum Thema: Smartwatch
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr NETGEAR GS110TP-200EUS ProSAFE (8-Port Gigabit POE Smart Managed Switch mit 2 Gigabit Fibre SFP)
NETGEAR GS110TP-200EUS ProSAFE (8-Port Gigabit POE Smart Managed Switch mit 2 Gigabit Fibre SFP)
Original Amazon-Preis
123,29
Im Preisvergleich ab
116,98
Blitzangebot-Preis
109,66
Ersparnis zu Amazon 11% oder 13,63

Tipp einsenden