IKT-Strategie: Polizei Niedersachsen wechselt von Linux zu Windows

Polizei, Aufschrift, Ordnungshüter Bildquelle: Polizei Einstellung
Laut einem Bericht von netzpolitik.org plant die Polizei in Niedersachsen eine Abkehr von Linux zurück zu Windows. Bereits in der kommenden Woche soll eine Entscheidung fallen. Wie erst jetzt heraus kam, wird bereits seit gut zwei Jahren intern über den Wechsel diskutiert.
Das Landespolizeipräsidium Niedersachsen scheint nach einem Umstellungsproblem mit der Spezial-Software Nivadis (Niedersächsische Vorgangsbearbeitungs-, Analyse-, Dokumentations- und Informations-System) 2012 grundsätzlich in Erwägungen gezogen zu haben, wieder der Open Source Software den Rücken zu kehren.

Probleme mit Nivadis

Damals hatte die Polizei-Software, die übrigens für Windows programmiert, aber seit dem Umstieg der Polizei 2003 auf Suse auf den Linux-Rechnern der Polizei Niedersachsen genutzt wird, eine Aktualisierung bekommen - was kurzerhand das gesamte System unbrauchbar machte. Die Panne ist nicht die Erste gewesen, schon zwei Jahre zuvor hatten die Linux-Rechner mit einem längeren Totalausfall landesweit zu kämpfen.

Offiziell stehen wirtschaftliche Gründe im Vordergrund, die aber laut dem Bericht von netzpolitik.org recht unglaubwürdig erscheinen. Denkt man an Lizenz- und Supportkosten, klingt ein Wechsel von Linux zu Microsoft auch auf den ersten Blick nicht logisch. Die Umstellung war 2003 kurz nach dem Regierungswechsel von der schwarzen Landesregierung gestartet worden. Der Einspareffekt für die Polizei sollte laut einem Gutachten im Vergleich zu einer Lösung mit Windows 2000/XP bei gut 20 Millionen Euro liegen.

Dennoch heißt es in einem Schreiben aus dem Sommer, das Netzpoltik vorliegt: "Aktuell gehen wir davon aus, dass es auf Basis einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung zu einer Systementscheidung entsprechend dem Landesstandard zugunsten Microsoft kommen wird."

netzpolitik.org hat das Schreiben des Polizeipräsidenten öffentlich zugänglich gemacht, es kann online eingesehen oder als PDF heruntergeladen werden.

Bereits in dieser Woche, am 7. November, soll die Entscheidung fallen. Bis 2018 soll die Umstellung erfolgen - sie könnte aber deutlich schneller gehen. Die Polizei in Niedersachsen müsste rund 12.000 PC-Arbeitsplätze neu ausstatten. Polizei, Aufschrift, Ordnungshüter Polizei, Aufschrift, Ordnungshüter Polizei Einstellung
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren157
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 03:55 Uhr PUMPKIN 8 Zoll 2 Din Autoradio DVD CD Receiver GPS Navigation für Jetta Gol
PUMPKIN 8 Zoll 2 Din Autoradio DVD CD Receiver GPS Navigation für Jetta Gol
Original Amazon-Preis
299,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
254,99
Ersparnis zu Amazon 0% oder 45

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden