PlayStation 4: Sony zeigt, wie kommendes "Share Play" funktioniert

Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Firmware 2.0, Share Play Bildquelle: Sony
Diese Woche bekommen Besitzer einer PlayStation 4 das langerwartete Update auf Firmware 2.0 (Codename "Masamune") zur Verfügung gestellt, die Verteilung wird im Verlauf des morgigen Tages beginnen. Das wahrscheinlich spannendste neue Feature ist Share Play, bei dem man einen Freund zu einem Spiel einladen kann, auch wenn derjenige das Spiel nicht besitzt.

Share Play

Der japanische Unterhaltungselektronikkonzern Sony hat die Neuerungen von Firmware v2.0 vor gut einer Woche näher vorgestellt, die neue System-Software bringt unter anderem eigene Hintergründe für die Benutzeroberfläche, die Möglichkeit, USB-Datenträger an die PlayStation 4 anschließen zu können und Verbesserungen für Live-Übertragungen.

PlayStation 4: Firmware 2.0PlayStation 4: Firmware 2.0PlayStation 4: Firmware 2.0PlayStation 4: Firmware 2.0
PlayStation 4: Firmware 2.0PlayStation 4: Firmware 2.0PlayStation 4: Firmware 2.0PlayStation 4: Firmware 2.0

Die sicherlich interessanteste neue Funktion heißt aber "Share Play", Sony bezeichnet sie im Blog auch als "virtuelle Couch." Damit lässt sich eine "lokale Online-Coop-Erfahrung" erschaffen: Sie erlaubt es, einen Freund für die Dauer von maximal einer Stunde "zu sich" einzuladen, eine eigene Kopie des Spiels braucht der andere dafür aber nicht.


Laut Sony habe Share Play folgende drei Hauptfunktionen:

Share Screen

Der "Zaungast-Modus" von Share Play erlaubt es, das eigene Bildschirmgeschehen an einen zweiten PS4-Besitzer zu übertragen, sodass dieser zusehen kann, um etwa Tipps zu geben. Dieser Modus erfordert beidseitig kein PlayStation Plus-Abo.

"Reich mir den Controller weiter"

Bei dieser Funktion, die im Englischen als "Hand over my controller" bezeichnet wird, kann man das Steuergerät virtuell an einen Freund weiterreichen. Das sei laut Sony perfekt, um anderen ein spezielles Spiel zu empfehlen. Hier muss der Spielebesitzer ein Plus-Abo haben, der Gast benötigt hingegen keines.

"Reich einen weiteren Controller"

"Hand over another controller" ist möglich, wenn ein Game lokalen Multiplayer unterstützt: In diesem Fall kann man einen Freund einladen und mit ihm kooperativ spielen. Auch hier muss dieser das Spiel weder besitzen, noch herunterladen, allerdings benötigen beide ein Plus-Abo.

Siehe auch: PlayStation 4 - Sony stellt Neuerungen von Firmware 2.0 näher vor
Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:


Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Firmware 2.0, Share Play Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Firmware 2.0, Share Play Sony
Mehr zum Thema: PlayStation 4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Trendnet TV-IP321PI Outdoor 1,3 MP HD PoE IR Kuppel-Netzwerkkamera
Trendnet TV-IP321PI Outdoor 1,3 MP HD PoE IR Kuppel-Netzwerkkamera
Original Amazon-Preis
102,45
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
98,21
Ersparnis zu Amazon 4% oder 4,24
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden