Irreführung: Vodafone verliert Rechtsstreit um Sky für unterwegs

Vodafone, Sky, Bundesliga Bildquelle: Vodafone
Die Verbraucherzentrale Bayern hat ein neues Urteil gegen den Anbieter Vodafone erwirkt. Wie das Landgericht Düsseldorf feststellte, stellt die 2013 genutzte Werbung für das Bundesliga-Paket "Sky für unterwegs" eine Irreführung dar. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
Vodafone hatte damit geworben, dass über die MobileTV App alle Spiele der Ersten und Zweiten Bundesliga auch unterwegs geschaut werden könnten. Zu einem Paketpreis gab es für die Smartphone-Nutzer ein zusätzliches Datenvolumen von 2 GB. Doch das reichte laut Verbraucherzentrale bei weitem nicht aus, um die Spiele tatsächlich alle unterwegs über die Mobilfunkanbindung zu schauen.

Kritik der Verbraucherzentrale kommt zu Recht

Die Verbraucherzentrale kritisierte, dass bereits nach nur zwei Spielen das zur Verfügung gestellte Volumen verbraucht war. Laut Katharina Grasl, Rechtsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern, standen die Kunden dann vor der Wahl, entweder die App nur noch über Wlan zu nutzen oder weiteres Datenvolumen kostenpflichtig dazuzubuchen. Das widersprach jedoch der Werbeaussage, nach der beim Bundesliga-Paket "Sky für unterwegs" keinerlei Verweis auf eine lediglich eingeschränkte Nutzung unterwegs aufgrund des Datenverbrauchs gegeben wurde. Der Kunde geht beim Kauf einer App für unterwegs davon aus, diese auch tatsächlich unterwegs und damit über die Mobilfunkanbindung nutzen zu können. Zudem suggerierte die Zugabe von 2 GB, dass diese tatsächlich für alle Spiele ausreichend wären.

Siehe auch: Verbot für irreführenden TV-Werbespot für Vodafone-Allnet-Flat

Laut Urteilsbegründung des Landgerichts Düsseldorf weckt die Werbung gezielt eine falsche Vorstellung beim Kunden. Bei einem Zusatz "für unterwegs" könne nicht davon ausgegangen werden, dass man auf Wlan angewiesen sein könnte.

Vodafone hatte zwar nach einer ersten Beschwerde die Beschreibung der App und das grundsätzliche Angebot abgeändert, jedoch nicht weitreichend genug - ganz im Gegenteil. Die Änderungen stießen auf wenig Gegenliebe bei den Verbraucherschützern, da Vodafone das zusätzliche Datenvolumen gestrichen hat und "Sky für unterwegs" jetzt als App bewirbt, mit der "alle Spiele der Bundesliga und Zweiten Bundesliga live mitverfolgt werden können". Ob die Verbraucherzentrale Bayern auch gegen die neue Werbung vorgehen wird, ist noch nicht bekannt. Vodafone, Sky, Bundesliga Vodafone, Sky, Bundesliga Vodafone
Mehr zum Thema: Vodafone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:25 Uhr X-Loop Sonnnenbrillen mit Etui - UV40
X-Loop Sonnnenbrillen mit Etui - UV40
Original Amazon-Preis
24,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
14,95
Ersparnis zu Amazon 0% oder 10
Nur bei Amazon erhältlich

LTE Verfügbarkeitsprüfung

Verfügbarkeitsprüfung in Zusammenarbeit mit 4g.de

Weiterführende Links

Tipp einsenden