Absturz bei zu vielen Apps: iPhone 6 soll wieder Probleme machen

Apple, Iphone, iPhone 6, iPhone 6 Plus Bildquelle: Apple
Die Aufregung um das Bentgate hat sich gerade erst gelegt, schon stehen dem Computer-Konzern Apple neue Auseinandersetzungen mit seinen iPhone 6-Kunden ins Haus. In den Support-Foren häufen sich Berichte über Abstürze, die durch Hardware-Probleme verursacht sein könnten.
Aktuell ist noch unklar, welche Ursache die Schwierigkeiten genau auslöst. Doch wenn man die Meldungen von Nutzern verfolgt, sind am häufigsten wohl jene betroffen, die das so genannte Rechts-Unten-Modell gekauft haben: Das iPhone 6 Plus mit 128 Gigabyte Speicherplatz. Hinzu kommt, dass diese Anwender eine sehr große Zahl an Apps installiert haben - teilweise über 700 verschiedene, berichtete AppleInsider.

iPhone 6 Plus: Bent-GateiPhone 6 Plus: Bent-GateiPhone 6 Plus: Bent-GateiPhone 6 Plus: Bent-Gate

Ohne erkennbaren Auslöser und auch, wenn das Smartphone gar nicht genutzt wird, soll es hier immer wieder zu Abstürzen des Systems gekommen sein. Teilweise geraten die Geräte auch in eine Boot-Schleife. Ursprünglich vermuteten die Nutzer, dass das Überspielen eines alten Images von einem älteren Gerät dafür sorgte, dass inkompatible Einstellungen mit der neuen Hardware kollidierten. Das kann aber inzwischen wohl als Ursache ausgeschlossen werden, da die Probleme wohl auch auftraten, wenn man die Anwendungen aus dem AppStore auf ein frisches iPhone installiert.

Eine Reihe von Kunden wandte sich bereits an die zuständigen Service-Mitarbeiter im lokalen Apple Store. Dort zeigte man sich durchaus hilfsbereit und tauschte das Smartphone vorsichtshalber gegen ein neues Modell aus. In einigen Fällen brachte das Erfolg, es gibt aber auch Berichte, dass Nutzer bereits ihr viertes Austausch-Modell erhalten haben.


Eine offizielle Bestätigung des Problems oder gar ein Workaround gibt es derzeit noch nicht. Allerdings wurde wohl eine Lösung gefunden, die zumindest bei einigen Nutzern geholfen hat: Wenn die Display Zoom-Funktion, bei der die Icons vergrößert werden, eingeschaltet ist, sollen deutlich weniger Abstürze auftreten. Derzeit kann noch wenig darüber ausgesagt werden, wie weit ein möglicher Bug in der Hardware oder dem Betriebssystem tatsächlich verbreitet ist, denn nur ein Bruchteil der Nutzer dürfte auch nur annähernd eine so große Zahl an Apps installiert haben.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:


Apple, Iphone, iPhone 6, iPhone 6 Plus Apple, Iphone, iPhone 6, iPhone 6 Plus Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren119
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden