Tschüss 'Nokia': Microsoft drückt Lumias offiziell seinen Namen auf

Windows Phone, Lumia, Microsoft Lumia Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat heute den künftigen Verzicht auf den Namen Nokia auf seinen Smartphones der Lumia-Reihe offiziell gemacht. Ab sofort spricht man nun also von Microsoft Lumia und das Nokia-Logo verschwindet von den Endgeräten. Ein erstes neues Modell soll schon bald präsentiert werden.
Wie Microsoft über das Nokia Conversations Blog verlauten ließ, wird man in "den kommenden Wochen und Monaten" zunehmend von Nokia Lumia auf Microsoft Lumia umstellen. Die Marketing-Chefin für Smartphones Tuula Rytilä erklärte dazu, dass sich die Umstellung ja bereits in Form der Umbenennung der Nokia-Apps in den letzten Monaten angekündigt habe. Diese heißen inzwischen bekanntermaßen Lumia-Apps, wobei man damit deutlich machen wolle, dass sie nun von Microsoft stammen. Microsoft LumiaMicrosoft-Branding auf der Vorderseite... Die globalen und regionalen Websites der Gerätesparte von Microsoft würden derzeit außerdem bereits die Umstellung durchmachen, bevor in den kommenden Tagen die Social-Network-Präsenzen entsprechend umbenannt werden. Diese Arbeit setze sich bald bei den Smartphones und Handys selbst fort, was auch deren Verpackungen und den Einzelhandel betreffen werde, so Rytilä. Microsoft Lumia...und der Rückseite neuer Lumia-Smartphones. Wann das erste Microsoft Lumia Smartphone unter dieser Bezeichnung auf den Markt kommen soll, ließ die Managerin offen, doch sie sicherte zu, dass man "bald" schon das erste Produkt mit dem neuen Branding präsentiieren will. Insgesamt will man das Erbe von Nokia fortführen und weiterhin hochwertige Smartphones bieten, die ein breites Spektrum von potenziellen Kunden ansprechen können.

Was die erst kürzlich in den Markt gestarteten neuen Modelle angeht, also Produkte wie das Nokia Lumia 730/735 und das Nokia Lumia 830, will Microsoft den Namen weiter benutzen und natürlich entsprechenden Support leisten. Ganz verschwindet der Name Nokia übrigens nicht aus dem Markt für Mobiltelefone - die günstigen Einsteiger-Handys wie das vor kurzem präsentierte Nokia 130 werden weiterhin diesen Namen tragen. Microsoft hat dafür die entsprechende Lizenz von Nokia erworben.

Vermutlich wird es sich beim ersten Smartphone mit Microsoft Lumia Branding um ein Gerät mit der internen Typenbezeichnung RM-1089 und RM-1090 handeln, denn schon vor einigen Wochen machte dieses Produkt bei der russischen Kommunikationsaufsicht Station, wo es bereits nur noch mit dem neuen Namen geführt wird. Microsoft veröffentlichte die oben gezeigten Bilder selbst, so dass sich die Kunden darauf einstellen können, dass ihnen der Name Microsoft künftig prominent auf der Front und der Rückseite von neuen Windows Phone-Modellen begegnen wird. Windows Phone, Lumia, Microsoft Lumia Windows Phone, Lumia, Microsoft Lumia Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden