Bigtop: Google soll neuartigen Task-orientierten Mail-Dienst planen

Google, Projekt, Project Bigtop, Bigtop Bildquelle: Android Police
E-Mails gehören nach wie vor zu den wichtigsten Kommunikationsformen des Internets, der Umgang damit ist aber nicht immer komfortabel. Google soll derzeit ein Projekt namens Bigtop entwickeln, das ein verbessertes Mail-Management ermöglichen soll, dieses stellt eine bestimmte Aufgabe in den Mittelpunkt.

Kann das Rad neu erfunden werden?

Es gab schon so einige Versuche, die E-Mail "neu" erfinden zu wollen, auch von Google. Das Unternehmen aus dem kalifornischen Mountain View hat laut Informationen von Android Police aktuell das Projekt mit dem Namen Bigtop in Entwicklung, das will man aus gleich mehreren Quellen erfahren haben. Das belegt auch ein Screenshot, den man veröffentlicht hat - was allerdings auch nicht bedeutet, dass Bigtop in dieser Form auch tatsächlich kommt. Google-Projekt BigtopBigtop in der (Desktop-)Browser-Darstellung Im Wesentlichen entwickelt Google damit ein neues Produkt, das E-Mails mit Aufgaben verknüpft. Nachrichten können "angepinnt", in "Snooze"-Modus versetzt und als "fertig" kategorisiert werden. Ein "Pin" markiert eine Mail als dringend, bei "Snooze" kann die Nachricht auch ein wenig warten. "Fertig" ist schließlich das Äquivalent von Archivieren, wie es derzeit bei Gmail üblich ist.

Thematische Gruppen

Diese Markierungen sind allerdings nicht kosmetisch: Nachrichten werden dann nämlich in Gruppen zusammengefasst, was das Abarbeiten eines bestimmten Themas erleichtern soll. Derartige Kategorien dürfte es auch viele geben, darunter etwa Flüge, Einkäufe oder Finanzen.

Google-Projekt BigtopGoogle-Projekt BigtopGoogle-Projekt BigtopGoogle-Projekt Bigtop

Fotos und Dateien, die man per Mail bekommt, müssen bei Bigtop auch nicht einzeln aus der Nachricht gefischt werden, sie werden direkt in der neuen Art des Posteingangs eingeblendet. Google plant mit diesem Projekt wohl etwas, das man vermutlich als ein Google Now für E-Mails bezeichnen kann. Wie das Ganze als mobile Lösung aussehen könnte, zeigt Android Police ebenfalls per Screenshots, allerdings handelt es sich dabei um Mockups, die zu Illustrationszwecken erstellt worden sind.

Das Android-Blog schreibt aber gleich mehrfach, dass man nicht genau sagen könne, wie sich Bigtop als fertiges Produkt präsentieren könnte. Eine Rolle spielt möglicherweise auch die URL inbox.google.com, der Zugang dazu ist derzeit aber noch eingeschränkt. Google, Projekt, Project Bigtop, Bigtop Google, Projekt, Project Bigtop, Bigtop Android Police
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden