Apple Pay: Sparkassen sind "sehr interessiert" am iOS-Bezahldienst

Bezahlen, Bezahlsystem, Apple Pay Bildquelle: Apple
Apple will mit Apple Pay unsere Geldbeutel mit einem Smartphone ersetzen - und bei jeder Transaktion ein bisschen mitverdienen. Nach einem deutschen Medienbericht hat jetzt der Dachverband der deutschen Sparkassen großes Interesse an dem iOS-Bezahldienst bekundet.

Vorreiter ohne offizielle Ankündigung

Am Montag startet Apple Pay in den USA. Ab dann können Nutzer mit ihrem iPhone verbundene Kreditkarten zur Zahlung bei teilnehmenden Händlern nutzen. Statt immer wieder den Geldbeutel zu zücken, sollen alle nötigen Transaktionen über den neuen Smartphone-Bezahlservice abgewickelt werden. Autorisiert werden Zahlungen über den Fingerabdruckscanner TouchID. Apple PayApple CEO Tim Cook bei der Vorstellung von Apple Pay. Foto: Apple Diese neue Bezahl-Idee scheint jetzt auch bei Banken in Deutschland gut anzukommen. Wie der Spiegel in einem aktuellen Bericht mitteilt, soll der Dachverband der deutschen Sparkassen großes Interesse an einer Teilnahme bei Apple Pay bekundet haben. Falls der Service in Deutschland eingeführt werden sollte, will der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) ab dem ersten Tag ganz vorne mit dabei sein.

Apple PayApple PayApple PayApple Pay

Vorauseilender Technologie-Gehorsam

Obwohl noch nicht feststeht, ob Apple Pay in Deutschland überhaupt zum Einsatz kommen kann und wird, soll sich die zuständige Stelle des Bank-Verbandes sozusagen schon einmal vorsorglich mit dem amerikanischen Unternehmen in Verbindung gesetzt haben. "Wir wären an einer Zusammenarbeit sehr interessiert," zitiert der Spiegel die DSGV-Expertin Sibylle Strack. "Wenn das System in Deutschland eingeführt wird, kommt Apple an den Sparkassen nicht vorbei", ist sich Strack sicher.

Andere sehen die eventuelle Zusammenarbeit mit Apple in Sachen Bezahldienst aber weniger euphorisch als die Sparkassen-Gruppe. Für Rüdiger Filbry, Partner bei der bekannten Beratungsgesellschaft BCG, birgt das aktuelle laute Werben und die eventuell daraus resultierenden Folgen ein echtes Risiko: "Wenn die Banken sich mit Apple verbünden, treiben sie ein Spiel mit dem Beelzebub." Filbry ist sich sicher, dass Apple versuchen werde, nach und nach weitere Bankgeschäfte an sich zu ziehen.


Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:


Bezahlen, Bezahlsystem, Apple Pay Bezahlen, Bezahlsystem, Apple Pay Apple
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren90
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:20 Uhr Denon RCD-N9 CEOL Netzwerk Kompaktreceiver (2x 65 Watt, Internetradio, DLNA, AirPlay, Bluetooth, Spotify Connect, App Steuerung)
Denon RCD-N9 CEOL Netzwerk Kompaktreceiver (2x 65 Watt, Internetradio, DLNA, AirPlay, Bluetooth, Spotify Connect, App Steuerung)
Original Amazon-Preis
439
Im Preisvergleich ab
429
Blitzangebot-Preis
349
Ersparnis zu Amazon 21% oder 90

iPhone 5 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden