Retina-iMac von iFixit zerlegt - das 5k-Display stammt von LG

Ifixit, Imac, Retina 5K Bildquelle: iFixit
Die Reparaturprofis von iFixit konnten bereits einen Blick in das Innere des neuvorgestellten Retina-iMacs werfen. Überraschungen brachte das Teardown nicht zu Tage - im Großen und Ganzen ist der 27-Zoll All-in-One-Rechner wie sein im vergangenen Jahr vorgestellter Zwilling ohne 5k-Display aufgebaut.
Damit ist eigentlich nur der Blick auf das neue Display interessant. Das liefert LG Display, wie auch schon beim MacBook Retina. Das neue iMac Intel 27 Zoll 5k-Retina-Modell kommt mit 5120x2880 Pixeln und einem besonderen Prozessor zur Steuerung des Oxide-TFT-Displays. Damit lässt sich trotz 14,7 Millionen Pixel die Energieeffizienz so steigern, dass der neue iMac im Vergleich zum alten Display mit einer fast 30 Prozent geringeren Energieaufnahme auskommt. Apple verwendet einen Parade Technologies DP665 LCD Timing Controller, der aller Wahrscheinlichkeit nach eine von Apple modifizierte Version des DP663 LCD Timing Controllers ist. Retina-iMac von iFixit zerlegt Mehr zum neuen iMac: Apple iMac mit 5K-Display vorgestellt - 5120x2880 Pixel auf 27 Zoll

iFixit hat für das Zerlegen ein Modell mit 3,5 GHz Core i5 mit AMD Radeon R9 M290X Graphik-Prozessor, 8 GB Arbeitsspeicher und einem Fusion Drive gewählt. Die Hardware im Inneren des iMac ist nahezu dieselbe wie beim iMac 2013.

Retina-iMac von iFixit zerlegtRetina-iMac von iFixit zerlegtRetina-iMac von iFixit zerlegt

Weiteres:

  • Die CPU ist wie schon bei dem Non-Retina-iMac nicht auf das Logicboard verlötet und kann daher einfach ausgetauscht werden.
  • Die SSD stammt aus der gleichen Baureihe, die auch für die MacBook Pro genutzt werden.
  • RAM lässt sich über eine kleine Klappe auf der Rückseite in wenigen Sekunden selbst austauschen.

Reparierbarkeit bei 5 von 10 Punkten

Für ein All-in-One-Gerät lässt sich der iMac mit 5 von 10 möglichen Punkten auf der Skala für die Reparierbarkeit noch ganz gut bei einem Defekt reparieren. Apple hat an einigen zuvor gerügten Stellen nachgebessert. Viele Komponenten sind so modular aufgebaut, dass sie einzeln getauscht werden können.

Allerdings ist es für einen Laien kaum möglich, das Display unbeschadet abzunehmen beziehungsweise wieder einzusetzen, um an das Innere des Rechners heranzukommen. Der Einsatz von Spezialwerkzeug ist von Nöten, zum Verschließen benötigt man zudem neue Spezial-Klebefolie.

Zum Austausch der Festplatte oder der CPU muss die Verklebung gelöst werden, wer zudem an das Fusion Drive heran möchte, muss die komplette Inneneinheit herausnehmen, um an die Rückseite des Logicboards zu gelangen.

Probleme wird es auf jeden Fall geben, falls einmal das Display selbst getauscht werden muss.

Denn die Glasabdeckung und LCD sind miteinander verklebt und können so nur als Einheit getauscht werden, was das Ganze nur teurer macht. Die Reparierfähigkeit des iMac hat sich übrigens verbessert - bei der Bauweise des Vorgängermodells (also von 2012) hat iFixit nur 3 von 10 möglichen Punkten vergeben. Apple hat insgesamt den Einsatz von Superkleber zurückgefahren, was den Austausch bei Defekten oder beim Upgrade erleichert.

Siehe auch: iFixit: Der neue iMac ist nur schwer reparierbar

Die Zusammenfassung des Teardowns gibt es auch als Video, sowie weitere Fotos vom Zerlegen auf der Webseite von iFixit. Der neue 5k-iMac kann bereits bei Apple bestellt werden. Die Lieferzeit beträgt in Deutschland aktuell zwischen drei und fünf Arbeitstagen.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:


Ifixit, Imac, Retina 5K Ifixit, Imac, Retina 5K iFixit
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden