Windows Insider Programm knackt eine Million Registrierungen

Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Bildquelle: Microsoft
Das Windows Insider Programm entwickelt sich zu einem hervorragendem Tool für die Testphase vom neuen Windows 10. Wie Microsoft bekannt gab, haben sich mittlerweile über eine Million Nutzer für das Programm registriert.
Microsoft-Manager Joe Belfiore verriet einige Details zu dem neuen Kunden-Feedback-Programm, mit dem der Konzern die Entwicklung der kommenden Betriebssystemversion agil vorantreibt. Es gibt zur Freude von Belfiore nicht nur ein großes Interesse an der Windows 10 Technical Preview, sondern auch einen regen Austausch von entdeckten Bugs, aufgetauchten Problemen und dazu auch Kundenfeedback mit Verbesserungsvorschlägen. Über 200.000 Mal hat Microsoft bereits Kunden-Feedback über das Windows Insider Programm bekommen - damit beteiligt sich jeder fünfte Nutzer der Technical Preview bereits aktiv an der Verbesserung von Windows 10.

Windows 10Windows 10Windows 10Windows 10

Die Preview wird dabei auch sehr rege genutzt. Nur etwa 36 Prozent der Nutzer verwenden die Vorschau mit einer virtuellen Maschine, der Rest hat sich Windows 10 bereits ganz regulär auf dem PC installiert. Damit hat Microsoft die Gewissheit, dass die Technical Preview bei Vielen bereits im täglichen Einsatz läuft und das Insider Programm damit sehr wertvolle Hinweise aus dem Arbeitsalltag erhält.

Zudem gab Belfiore bekannt, dass die Preview-Nutzer fleißig Apps launchen. Rund 68 Prozent kommen auf sieben Apps am Tag, 25 Prozent liegen bei durchschnittlich 26 Apps pro Tag und die Spitzengruppe öffnet 68 Apps im Durchschnitt an einem Tag.

Kundenwünsche für Windows 10

Neben der Feedback-Funktion des Windows Insider Programm gibt es übrigens mit der Windows Suggestion Box noch ein zweites Instrument für Kunden-Feedback. Die Windows Suggestion Box dient dabei zur Übermittlung von Kundenwünschen für Windows 10.

Die neuen Rückmeldungen über das Windows Insider Programm kommen nicht nur bei den Kunden gut an und werden laut den neuen Zahlen gern genutzt - auch der Konzern selbst steht zu dem neuen Instrument. Gerüchten zufolge will Microsoft das Insider Programm auch nach der Veröffentlichung von Windows 10 weiterführen.


Windows 10 könnte bereits im Sommer 2015 erscheinen. Ein offizielles Release-Datum hat Microsoft noch nicht bekannt gegeben. Es gibt jedoch einige Hinweise aus der internen Dokumentation zur Aktualisierung des OS, die auf einen frühen Start innerhalb der kommenden Sommermonate 2015 hindeuten.

Mehr zur Preview: Windows 10: Hier gibt's den Technical-Preview-Download

Download
Windows 10 Download
Download
Windows Server Technical Preview

WinFutures Windows 10 Foren:
Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden