Facebook soll spezielle App für anonyme Nutzung vorbereiten

Netzwerk, Anonymität, Tüte Bildquelle: Public Domain
Rund um die Klarnamenpflicht bei Facebook gibt es immer wieder zahlreiche Diskussionen, zuletzt sorgte die Verbannung zahlreicher Drag Queens für einiges an Aufregung. Das soziale Netzwerk ruderte danach aber zurück und plant nun einem Medienbericht zufolge eine App, die eine "anonyme" Facebook-Nutzung erlaubt.

Veröffentlichung in den "kommenden Wochen"

Die New York Times (NYT) berichtet unter Berufung auf zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen, dass Facebook derzeit eine mobile (Stand-Alone-)Anwendung entwickelt, mit der man das soziale Netzwerk ganz offiziell nutzen kann ohne seinen echten Namen preisgeben zu müssen. Die Veröffentlichung der App wird für die "nächsten Wochen" anvisiert.

Facebook-Beta für Windows Phone 8 und 8.1 Facebook-Beta für Windows Phone 8 und 8.1 Facebook-Beta für Windows Phone 8 und 8.1 Facebook-Beta für Windows Phone 8 und 8.1

Der Ansatz der App in Bezug auf Privatsphäre ist laut NYT "anders und experimentell" und stellt eine klare Abweichung von der bisher strengen Klarnamen-Politik dar. Hauptverantwortlich für die Anwendung ist ein Team, das sich vor allem aus Facebooks Branch-Übernahme von Anfang des Jahres rekrutiert. Branch Media war vor der Übernahme im Bereich von Apps und sonstiger Software im Zusammenhang mit Communitys und Konversationsdiensten tätig.

Offene Fragen

Die Entwicklung der neuen App wird dementsprechend auch von Josh Miller, einem von Branch übernommenen Produkt-Manager geleitet, die Arbeit daran soll bereits seit rund einem Jahr laufen. Wie genau diese Lösung aber funktionieren wird, konnte die New York Times nicht in Erfahrung bringen.

Erwähnt wird jedenfalls, dass Facebook-Nutzer mit der App eine Möglichkeit zur Auswahl mehrerer Pseudonyme bekommen werden, damit sie beispielsweise an Diskussionen teilnehmen können, bei denen sie nicht ihren echten Namen preisgeben wollen. Unklar ist jedoch, wie die App mit anderen Facebook-Features wie dem Teilen von Fotos sowie diversen Interaktionen mit Freunden funktionieren könnte. Facebook schweigt derzeit dazu und wollte sich auf Anfrage auch nicht äußern.

Siehe auch: Facebook will Wogen um angeblichen Klarnamens-Zwang glätten Netzwerk, Anonymität, Tüte Netzwerk, Anonymität, Tüte Public Domain
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

Tipp einsenden