Deutsche Bahn soll kostenlose Breitband-Hotspots bereitstellen

Deutsche Bahn, Ice, Zug Bildquelle: Ed Webster / Flickr
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) sieht in einer besseren Internet-Versorgung in der Bahn einen wesentlichen Faktor im Konkurrenzkampf mit anderen Verkehrsmitteln. Mit einem Maßnahmenplan zur Digitalisierung soll daher die Digitalisierung vorangetrieben werden.
"Die Bahn kann das Verkehrsmittel des digitalen Zeitalters werden. Wir brauchen eine Modernisierungsoffensive, um dieses Potenzial voll auszuschöpfen", erklärte Dobrindt gegenüber dem Boulevardblatt Bild. Ein entsprechendes Konzept will der Verkehrsminister heute auf der Bahn-Messe Innotrans genauer vorstellen.

Ein zentraler Bestandteil dessen soll es sein, dass sich die Deutsche Bahn selbst verändert. "Die Bahn muss sich immer wieder auf die sich verändernde Lebensrealität der Menschen einstellen und deswegen Mobilfunk und schnelles Internet in allen Zügen und Bahnhöfen anbieten", forderte Dobrindt. Doch nicht nur das. Sein Plan sieht außerdem vor, dass Breitband-Anbindungen innerhalb der Züge ein kostenloser Service werden.

Der Minister setzt dabei weiterhin auf eine enge Zusammenarbeit der Bahn mit der Deutschen Telekom. Die beiden Unternehmen haben auch schon bisher entsprechende Projekte gemeinsam verfolgt. Allerdings waren die Fortschritte im internationalen Vergleich eher bescheiden. Während anderswo kostenlose drahtlose Netzzugänge in allen Zügen längst Standard sind, verfügen hierzulande gerade einmal einige Fernverbindungen über gebührenpflichtige Hotspots, bei denen auch die Verbindung nach außen nicht immer besonders gut funktioniert.

Noch wesentlich schlechter sieht es bei den Regionalverbindungen aus, die täglich von zahlreichen Pendlern genutzt werden. Hier gibt es meist nicht einmal eine halbwegs ausreichende Mobilfunk-Versorgung an den Strecken, so dass Daten oft nur fließen, wenn gerade der nächste Halt in einem Bahnhof ansteht. Deutsche Bahn, Ice, Zug Deutsche Bahn, Ice, Zug Ed Webster / Flickr
Mehr zum Thema: DSL
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren80
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,80

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden