Neuer Windows 9-Build 9841: Die Technical Preview rückt näher

Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Multi-Desktop, Windows 9 Multi-Desktop
Paul Thurrott, einer der am besten vernetzten Microsoft-Insider, hat offenbar eine neue Version (bzw. Informationen und Screenshots dazu) der Windows Technical Preview in die Hände bekommen. Ob Build 9841 bereits jene Ausgabe ist, die Microsoft zum Testen freigeben wird, ist jedoch nicht bekannt.
Thurrott hat auf seiner Winsupersite einige neue Details zu Windows "9"/Threshold veröffentlicht und bestätigt auch, dass seinen Informationen zufolge die angekündigte Technical Preview nicht sofort nach der Vorstellung am 30. September freigegeben werden wird, sondern erst einige Tage später im Oktober. Das ist allerdings ohnehin zu erwarten gewesen.

Die Änderungen können sicherlich nicht als dramatisch beschreiben werden, Thurrott meint aber, dass Build 9841 im Vergleich zu dem von uns ausführlich vorgestellten Build 9834 etwas polierter aussieht. Das Startmenü wird natürlich zuerst angesprochen, Thurrott bestätigt vieles, das bereits in unserem Video (siehe unten) zu sehen war, macht aber auch eine neue Angabe dazu.


Demnach lässt sich die Größe des Startmenüs "frei" verändern, wie flexibel das möglich sein wird, ist aber nicht bekannt. Wir haben bereits gezeigt, dass sich das Startmenü entschlacken lässt und man die "modernen" Kacheln entfernen kann, sodass man eine eher an Windows 7 erinnernde Optik erhält. Möglicherweise wird es aber auch noch mehr Flexibilität diesbezüglich geben. Windows 9 Preview (Build 9841)Von Paul Thurrott veröffentlichtes der Multi-Desktop-Ansicht in Build 9841

Anwendungen

Laut Thurrott ist der Windows Store im Vergleich zu Windows 8.1 unverändert. Die Apps können auch in einem Fenster-Modus am Desktop verwendet werden, bisher ist nur Vollbilddarstellung möglich. Dabei bekommen die Windows-9-Metro-Apps auch einen neuen Button für "Optionen."

Die Apps von Windows 9 und Windows 8.1 sind laut Thurrott vollständig miteinander kompatibel, jede bereits in Version 8.1 verfügbare App kann auch in der kommenden Windows Technical Preview verwendet werden. Für den Wechsel zwischen gerade laufenden Apps gibt es einen neuen "Task View"-Button in der Taskleiste, das ist auch der Weg, den man für bzw. mit den künftigen virtuellen Desktops geht.


Außerdem meint Thurrott, dass es Verbesserungen am Datei-Explorer gebe, darunter eine neue Standard-"Home"-Location mit Favoriten, häufig bzw. zuletzt genutzten Ordnern. Das ist allerdings auch schon in Build 9834 zu sehen gewesen. Gleiches gilt für den neuen "Teilen"-Reiter im Explorer, dieser funktionierte in Build 9834 aber nicht richtig, Thurrott meint aber, dass er ganz ähnlich wie bei Windows Phone reagiere.

Schließlich wird erwähnt, dass OneDrive im Moment noch völlig unverändert ist, näher vorgestellt wir auch das neue "Windows Insider Preview Program" mit dem man während der Preview-Phase Feedback an Microsoft übermitteln kann. Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Multi-Desktop, Windows 9 Multi-Desktop Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Multi-Desktop, Windows 9 Multi-Desktop
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr LG 55 Zoll Curved OLED Fernseher (Ultra HD, Dual Triple Tuner, Smart TV)
LG 55 Zoll Curved OLED Fernseher (Ultra HD, Dual Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
3.659
Im Preisvergleich ab
3.499
Blitzangebot-Preis
3.199
Ersparnis zu Amazon 0% oder 460

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden