iPhone 6 und 6 Plus: Übersicht der ersten (euphorischen) Tests

Apple, Iphone, iPhone 6, iPhone 6 Plus Bildquelle: Apple
In der Nacht auf heute ist das Presse-Embargo zu den neuen Smartphones von Apple gefallen und zahlreiche US-Medien haben sogleich ihre Tests zu den beiden neuen iPhone-Modellen (vorbestellen bei Telekom, Vodafone, O2) veröffentlicht. Und diese fallen zum Großteil begeistert aus, viel Lob gibt es insbesondere für die Kamera, die trotz nur acht Megapixeln fantastische Fotos schießen soll.

All jene, die in den vergangenen Tagen ein iPhone-6-Modell vorbestellt haben, können sich auf das Gerät freuen, noch mehr als sie es ohnehin tun. Denn in den ersten Tests (via 9to5Mac) kommen beide Größenvarianten hervorragend weg, weitgehend Einigkeit herrscht darüber, dass das neue iPhone das beste derzeit verfügbare Smartphone ist.

Die Kamera

The Verge meint, dass die Kamera das "herausragende" Feature sei: Obwohl die rückseitige Einheit nach wie vor "nur" eine 8-Megapixel-Optik hat, schaffe es Apple, dank des neuen Sensors regelrecht zu zaubern. Der Autofokus sei "erstaunlich schnell", man merke auch bei Bewegungen gar nicht, dass das Smartphone scharfstellt. Schnappschüsse seien deshalb ohne jegliche zeitliche Verzögerung möglich. Auch qualitativ setze die Kamera neue Standards, die größte Verbesserung attestiert The Verge dem Video-Modus und vor allem den Slow-Motion-Aufnahmen.


Der Bildschirm

Walt Mossberg, Urgestein der Tech-Szene, stellt auf Re/code fest, dass Apple beim Display und dessen Auflösung aufholen musste, was aber gelungen sei. Der von Apple "Retina HD Display" genannte Bildschirm sei in allen Belangen (Text, Fotos, Videos) ausgezeichnet und erscheine "klar, scharf und lebhaft", vor allem die Farben sind laut Mossberg "großartig", da Übersättigung (wie sie bei Samsung-AMOLEDs auftritt) vermieden wird.

Das gilt auch für die (separat getestete) Plus-Variante und ihre höhere Pixeldichte (und das obwohl sie unter dem PPI-Wert mancher Android-Konkurrenten liegt): Re/code-Kollegin Lauren Goode meint aber generell, dass das iPhone 6 Plus zu groß für sie sei, da es nicht gut in eine Tasche passe, zu groß für ihre Hand sei und auch für das Anbringen auf dem Arm (beim Sport) nicht perfekt geeignet sei.

Apple iPhone 6Apple iPhone 6Apple iPhone 6Apple iPhone 6
Apple iPhone 6Apple iPhone 6Apple iPhone 6Apple iPhone 6

Die Leistung

Brad Molen, der beide Geräte für Engadget getestet hat, meint, dass der A8-Chip nicht ganz so "dramatisch" ist wie die Einführung des A7 und dessen 64-Bit-Archtektur. Er betont, dass sich die Apple-Chipsätze nicht mit Android-CPUs vergleichen lassen. Subjektiv sei er aber zu keinem Zeitpunkt auf Leistungseinbrüche gestoßen.

Die Akkulaufzeit

In Sachen maximal mögliche Betriebsdauer wird auf Engadget das iPhone 6 Plus empfohlen: Es ist kein Geheimnis, dass das "iPhablet" einen größeren Akku hat, dieser mache sich aber vergleichsweise "spürbar" bemerkbar.

Engadget konnte bei Tests wie Cnet aber feststellen, dass das iPhone 6 eine geringfügig kürzere Akkulaufzeit als das iPhone 5S biete, eine von vielen erhoffte Batterie-Revolution bleibt bei beiden neuen Apple-Smartphones aus, resümiert Scott Stein von Cnet.

Das Design

Die subjektivste aller Kategorien ist das Äußere der Geräte: Pocket-lint betont das auch explizit, verweist aber auch auf "beinharte" Android-Fans, denen man das iPhone in die Hand gedrückt hat, und die ebenfalls begeistert waren. Die (Herstellung-)Qualität der Geräte sollte heutzutage keinen mehr überraschen, Apple mag zwar teuer sein, man bekommt dafür aber auch einen entsprechenden Gegenwert, sind sich fast alle Tester einig.

Weitere Tests sind auf folgenden US-Seiten zu finden: Wall Street Journal, BusinessWeek, The Loop und Yahoo.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus Vorbestellen: Apple, Iphone, iPhone 6, iPhone 6 Plus Apple, Iphone, iPhone 6, iPhone 6 Plus Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren235
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden