Microsoft will Aktualisierung von Windows 'fundamental' verändern

Windows 8, Update, App, Apps
In den vergangenen Monaten bzw. im Vorfeld von Windows 9/Threshold war immer wieder die Rede von schnelleren Entwicklungszyklen. In einer Stellenausschreibung ist aktuell ein eindeutiger Hinweis darauf zu entdecken, dort spricht Microsoft davon, dass Änderungen praktisch unmittelbar verteilt werden können.
Noch vor einigen Jahren mussten Windows-Nutzer lange warten, bis ihnen funktionelle Verbesserungen des Betriebssystems zur Verfügung gestellt wurden, das erfolgte bekanntermaßen über die Service Packs. Im Zuge von Windows 8 wurde diese Art der Feature-Patches abgeschafft, seither sind Updates häufiger zu haben. Zuletzt hat Microsoft begonnen, Funktionelles auch im Rahmen der bisher Sicherheits-relevanten Patch-Days zu verteilen, was beim (Nicht-)"Update 2" auch für etwas Verwirrung gesorgt hat.

Siehe auch: Windows 9 Preview - Alle bekannten Neuerungen zusammengefasst

Doch das Redmonder Unternehmen will noch weitergehen, wie eine aktuelle Stellenausschreibung verrät (via Neowin). Aktuell sucht Microsoft einen Informatiker/Programmierer und gibt im dazugehörigen Text einige Hinweise darauf, wie die Update-Zukunft seiner Betriebssysteme aussehen wird.

Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)Windows 10 Preview (Build 9834)

Vorbild Online-Dienste

"Die Welt der Software entwickelt sich in einem immer schnelleren Tempo. Online-Dienste verteilen (Features) jede Woche, warum nicht auch Client-Software? Wie wäre es damit, etwa das Windows-Startmenü auf jedem Nutzer-Rechner innerhalb einer Woche aktualisieren zu können? Einen Video-Treiber-Fix anzubieten und ihn in weniger als zwei Tagen an alle betroffenen Leute zu verteilen?"

Deshalb sucht man für das "Mission Control"-Team einen Entwickler, der dabei hilft, die Art der Client-Software-Verteilung voranzubringen: "Wir erschaffen derzeit ein neues System, das die Weise der Windows-Auslieferung fundamental ändert und das Ökosystem in den Mittelpunkt von Windows stellt."


Man erläutert weiter, dass jeder Entwickler einen "unmittelbaren Blick" bekommen soll, wie er das "Ökosystem" (also Betriebssystem und alles, was damit verknüpft ist) beeinflusst, Entscheidungen sollen damit "in Echtzeit" möglich sein.

Erste Berichte zu diesen Turbo-Updates gab es bereits Ende August, damals hieß es, dass Windows 9 eine besonders einfache und deshalb leistungsfähige Aktualisierungsfunktion erhalten werde, diese könnte auch mit der Technical Preview das Debüt geben.

Siehe auch: Windows 9 soll leistungsfähigen Update-Mechanismus erhalten Windows 8, Update, App, Apps Windows 8, Update, App, Apps
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren89
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden