Netflix: Deutsche Preise aufgetaucht, sind wohl keine Kampfansage

Streaming, Netflix, Preise, Streamingportal, Netflix Deutschland Bildquelle: Michael Aschenborn/Google+
Morgen in zwei Wochen wird der deutsche Ableger des Streaming-Dienstes Netflix bei einem Presse-Event offiziell enthüllt, einige Nutzer, darunter Neukäufer von Smart-TVs berichten schon jetzt, dass sie Zugriff auf das Netflix-Angebot (über vorinstallierte Apps) haben. Nun sind auch die vermeintlichen Preise durchgesickert. Die erwartete "Kampfansage" sind diese allerdings nicht.

Ab 7,99 Euro pro Monat (SD)

Seit Wochen und Monaten wird darüber spekuliert, was der langerwartete Markteinstieg von Netflix (Deutschland und Österreich) mit sich bringt. Große Spannung herrscht vor allem in Bezug auf die Preisgestaltung, hier erwarteten viele Branchenkenner einen "Kampfpreis", der auch schon im Vorfeld zu der einen oder anderen vorauseilenden Preissenkung geführt hat - etwa beim Sky-Dienst Snap.

Doch sollten die nun aufgetauchten Angaben von Engadget stimmen, dann wurde die erwartete (Preis-)Revolution abgesagt. Denn das Technik-Blog berichtet unter Berufung auf Michael Aschenborn auf Google+, dass man für einen Netflix-Zugang pro Monat zumindest 7,99 Euro zahlen wird. Diese Art des Abonnements bietet allerdings nur Standardauflösung.

Wer High-Definition-Inhalte sehen will, der muss einen Euro drauflegen. Für 8,99 Euro im Monat bekommt man HD-Filme und -Serien, dieses Paket erlaubt auch den gleichzeitigen Zugriff auf zwei unterschiedlichen Geräten (Betonung auf "gleichzeitig", insgesamt besteht bei Netflix keine Einschränkung der eingesetzten Geräte).

Das teuerste Paket kostet 11,99 Euro pro Monat: Hier können vier Geräte gleichzeitig bespielt werden, außerdem kann man hierbei auch Ultra-HD-Auflösung erleben (sofern verfügbar).

Auswahl (noch?) nicht berauschend

Aschenborn schreibt, dass er den Zugang ohne Tricks (VPN, Proxy etc.) bekommen und auch eine deutsche Kreditkarte angegeben habe. Die angebotenen Inhalte stehen in Deutsch und Englisch zur Verfügung (inklusive Untertitel). Die Auswahl an TV-Serien und Filmen ist im Moment nicht gerade üppig, allerdings kann man annehmen bzw. hoffen, dass Netflix die Liste bis zum offiziellen Start noch erweitert. Streaming, Netflix, Preise, Streamingportal, Netflix Deutschland Streaming, Netflix, Preise, Streamingportal, Netflix Deutschland Michael Aschenborn/Google+
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden