Google bringt lokalisierte Such-Werbung jetzt auch auf den Desktop

Google, Suchmaschine, Bannerwerbung, Werbebanner Bildquelle: Google
Google erweitert eine bisher nur auf mobilen Geräten eingesetzte Art der ortsbezogenen Werbung auf den Desktop. Künftig bekommen daher auch die Nutzer von normalen PCs, Tablets und Notebooks stärker lokalisierte Werbung des Internetkonzerns angezeigt.
Wie der US-Wirtschaftsdienst Bloomberg unter Berufung auf Angaben von Google berichtet, sollen die neuen, stärker an den Standort des Nutzers angepassten Werbeanzeigen, neben den Suchergebnissen angezeigt werden und dabei Produkte und Dienstleistungen aus der direkten Umgebung bewerben.

Die neuen örtlichen Anzeigen von Google sind Teil eines Programms im Rahmen von Google Shopping, bei dem man versucht, den Dienst durch derartige Werbung für kleinere und regional aktive Unternehmen attraktiver zu machen. Sie sollen dadurch angeregt werden, ihre Produkte über Google Shopping listen und vor allem bewerben zu lassen - wobei Google natürlich Geld verdienen will.

Die Werbetreibenden sollen dabei unter anderem von mehr fußläufigem Kundenverkehr profitieren, weil Google den potenziellen Käufern vor dem Besuch im Laden zeigen kann, welche Güter vor Ort verfügbar sind. Dabei könne es sich um praktisch jede Art von Produkten handeln, die im Einzelhandel oder von Spezialanbietern verkauft werden.

Neben den USA soll die neue Werbefunktion auch in Deutschland, Australien, Frankreich, Japan und Großbritannien starten. Mit der Erweiterung der Verwendung der lokalisierten Werbung will Google unter anderem dafür sorgen, dass die Preise für die Werbevermarktung wieder anziehen. Weil Desktop-Werbung deutlich profitabler ist als mobil ausgespielte Anzeigen, will man so mehr Einnahmen erzielen.

Zuletzt lag der Preis für eine mobil geschaltete Anzeige um laut Marktforschern 57 Prozent niedriger als bei traditionell über Desktop-Browser ausgelieferter Werbung. Langfristig hofft Google dennoch darauf, dass der Umsatz aus Werbung auf mobilen Endgeräten die Einnahmen aus dem Geschäft mit Desktop-Werbung übersteigt. Google, Suchmaschine, Bannerwerbung, Werbebanner Google, Suchmaschine, Bannerwerbung, Werbebanner Google
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:25 Uhr Platino - Super-Kompakte Geldbörse mit 16 stabilen Klarsichtfenstern für Kreditkarten aus weichem, naturbelassenem Rinderleder in Schwar
Platino - Super-Kompakte Geldbörse mit 16 stabilen Klarsichtfenstern für Kreditkarten aus weichem, naturbelassenem Rinderleder in Schwar
Original Amazon-Preis
24,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
21,16
Ersparnis zu Amazon 0% oder 3,74
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden