Frauen gewinnen die Oberhand in der Gaming-Community

Macbook, Frauen, Spielen, Wiese Bildquelle: Ed Yourdon / Flickr
Bei der Nutzung von Computerspielen gelten männliche Jugendliche zwar gemeinhin immer noch als die wichtigste Zielgruppe, doch wenn die Industrie sich tatsächlich vor allem auf diese orieniert, entwickelt sie ganz klar an der Realität vorbei.
Aktuelle Daten des Branchenverbandes Entertainment Software Association zeigen recht klar, dass bei den Spieleherstellern ein eher diffuses Bild über ihre Kundschaft vorherrscht, wenn sie leicht bekleidete junge Frauen quasi als Deko-Objekte auf die Messestände der Gamescom stellen - ungeachtet der sonstigen Schwierigkeiten, die man mit diesem Vorgehen haben kann.

Denn die größte Gruppe unter den Computer-Spielern sind inzwischen erwachsene Frauen. Der Anteil der Userinnen über 18 Jahren an der geamten Nutzerschaft liegt inzwischen bei 36 Prozent - Tendenz steigend. Männliche Nutzer bis zu einem Alter von 18 Jahren haben hingegen lediglich einen weitaus geringeren Anteil von 17 Prozent.

Im Gesamtbild haben tatsächlich lange Zeit die Männer die Oberhand gehabt. In den letzten Jahren hat sich das Verhältnis aber immer weiter verschoben. Wenn auf einem Display ein Spiel läuft, haben nun zu 48 Prozent Frauen den Controller oder ein anderes Eingabegerät in der Hand. Und es dürfte nicht mehr lange dauern, bis sie die Oberhand gewinnen. In der Gruppe der erwachsenen Spieler haben sie die Nase immerhin schon leicht vorn, lediglich bei den Kindern und Jugendlichen dauert es etwas, bis die Mädchen ebenfalls zum Computerspiel greifen.

Diese Entwicklung drückt sich zunehmend auch in den Diskussionen aus, die Spielehersteller mit ihrer Kundschaft führen - und dabei nicht immer ein gutes Bild abgeben. Als Nutzerinnen bei Ubisoft anfragten, warum die bei Assassin's Creed nicht die Wahl haben, auch einen weiblichen Charakter spielen zu können, wurde dies damit begründet, dass der Arbeitsaufwand dafür viel zu groß wäre. Die Kritikerinnen fanden dies ziemlich fadenscheinig, da in der Hindergrundgeschichte und bei wenigen Animationen Anpassungen genügen würden - wenn man selbst nicht gerade ein sehr klischeehaftes Frauenbild hat. Der Hersteller gab allerdings insofern klein bei, dass man für den kommenden Teil Besserung gelobte. Macbook, Frauen, Spielen, Wiese Macbook, Frauen, Spielen, Wiese Ed Yourdon / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden