Galileo: Erste Satelliten für den regulären Betrieb sind startbereit

Satellit, Galileo, Positionierungssystem Bildquelle: Galileo
Der Aufbau des europäischen Satellitennavigations-Netzes Galileo beginnt jetzt endgültig richtig loszugehen. In Kourou, dem Startplatz von Europas Raumfahrt-Missionen in Französisch-Guayana, ist die Sojus-Trägerrakete mit zwei Galileo-Satelliten startbereit.
Das besondere an der Nutzlast: Während die in den Jahren 2011 und 2012 gestarteten Galileo-Module in erster Linie für die letzten Tests der Technologie zur Verfügung stehen sollten, handelt es sich bei den neuen nun um die ersten Modelle, die ausschließlich für den regulären Betrieb des neuen Dienstes hergestellt wurden.

Der Start sollte eigentlich bereits heute erfolgen, doch die Wetterprognosen waren zu ungünstig. Deshalb wurde der Termin nun erst einmal auf morgen verschoben. Nachdem der Sojus-Launcher das Start-Pad in Kourou verlassen hat, wird es nicht einmal vier Stunden dauern, bis die beiden Satelliten endgültig in ihrer Umlaufbahn in einer Höhe von 23.500 Kilometern über der Erde abgesetzt werden.

Ist der Start erfolgreich, ist der erste Schritt hin zum endgültigen Aufbau des voll funktionsfähigen Satelliten-Netzes also getan. In den kommenden Jahren soll dann eine ganze Reihe weiterer Missionen dafür sorgen, dass die Flotte vervollständigt wird. Auch hierbei werden vor allem Sojus-Trägerraketen mit je zwei Satelliten zum Einsatz kommen, aber auch Ariane 5-Starts, bei denen dann gleich vier Galileo-Module in den Orbit transportiert werden können, sind in Vorbereitung.

Die in den Satelliten verbaute Technologie für die eigentliche Satelliten-Navigation wird von der britischen Firma Surrey Satellite Technology hergestellt. Der Zusammenbau der kompletten Flugsysteme erfolgt jeweils bei der deutschen OHB. Geplant ist, dass das Galileo-System Mitte 2017 komplett eigenständig weltweit nutzbar ist. 24 Satelliten sollen dann aktiv sein. Allerdings soll Galileo schon vorher im Teilbetrieb funktionieren und wird gegebenenfalls durch das ältere US-System GPS ergänzt. Satellit, Raumfahrt, Rakete, Galileo, Sojus Satellit, Raumfahrt, Rakete, Galileo, Sojus Esa
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr adidas Herren Spieler-Trikot FC Bayern München Replica Heim, Fcb True Red/Collegiate Royal/White, XXL, F4849
adidas Herren Spieler-Trikot FC Bayern München Replica Heim, Fcb True Red/Collegiate Royal/White, XXL, F4849
Original Amazon-Preis
25,87
Im Preisvergleich ab
39,99
Blitzangebot-Preis
21,20
Ersparnis zu Amazon 0% oder 4,67

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden