Lenovo eilt als strahlender Held voran und scheint nicht zu stoppen

Lenovo Smartphone, Lenovo K900, Lenovo IdeaPhone K900, K900 Bildquelle: Dientutieudung.vn
Der chinesische Computer-Konzern Lenovo setzt seinen aggressiven Wachstumskurs fort und ist damit überaus erfolgreich. Entgegen dem Trend des Marktes gelang es dem Unternehmen zuletzt sogar auch, bei den Computer-Verkäufen erneut signifikant zuzulegen.
Immerhin 14,5 Millionen PCs und Notebooks lieferte das Unternehmen im ersten Quartal seines neuen Geschäftsjahres an die Kunden aus. Das entspricht im Jahresvergleich einem Zuwachs um 15 Prozent. Angesichts dessen, dass die Absatzzahlen von Computern insgesamt weiter rückläufig sind, konnte Lenovo seine marktführende Position so weiter festigen. Seit fünf Quartalen ist das Unternehmen nun schon der weltweit größte Hersteller in dem Bereich.

Parallel gelingt es Lenovo aber auch im boomenden Markt für Mobilgeräte ordentlich zuzulegen. Hier ging es um weitere 28 Prozent nach oben. Dazu trug wesentlich auch eine starke Entwicklung im Tablet-Segment bei. Lenovo verkaufte im letzten Quartal insgesamt 2,3 Millionen Geräte dieser Klasse, was 67 Prozent mehr sind als noch vor einem Jahr.

Finanziell führte diese Entwicklung dazu, dass der Konzern seinen Umsatz im Jahresvergleich immerhin um weitere 18 Prozent auf nun 10,4 Milliarden Dollar ausbauen konnte. Dabei muss das Unternehmen längst nicht mehr einen großen Teil seiner Überschüsse in Maßnahmen investieren, die das Wachstum weiter befeuern, sondern konnte statt dessen in den letzten drei Monaten 1,3 Milliarden Dollar Gewinn aus seinem operativen Geschäft ziehen, was 13 Prozent mehr sind als im vergangenen Jahr.

Europa-Geschäft explodiert

Vor allem in Europa ist es Lenovo gelungen, die eigene Position deutlich auszubauen. Dies zeigt sich klar darin, dass der Umsatz hier um satte 49 Prozent auf 2,8 Milliarden Dollar ausgebaut werden konnte. Auf dem Smartphone-Markt des Kontinents spielt der Hersteller zwar noch keine überragende Rolle, legt aber trotzdem weiter zu. Erstmals wurde so die Marke von einer Million verkauften Geräten genommen.

Dass Lenovo sich keinesfalls auf den Erfolgen im PC-Geschäft ausruht, sondern auch viel für das Wachstum im Mobile-Geschäft tut, wird in den aktuellen Geschäftsergebnissen darin deutlich, dass erstmals mehr Smartphones als Computer verkauft wurden: 15,8 Millionen Geräte waren es, das sind 39 Prozent mehr als vor einem Jahr. Lenovo Smartphone, Lenovo K900, Lenovo IdeaPhone K900, K900 Lenovo Smartphone, Lenovo K900, Lenovo IdeaPhone K900, K900 Dientutieudung.vn
Mehr zum Thema: Lenovo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:35 Uhr DOOGEE Y200 Android 5.1 Smartphone 5.5 Zoll Bildschirm 4G LTE Einzel SIM Dual Kamera Fingerabdruck Smart Wake OTG OTA WIFI Bluetooth GPS
DOOGEE Y200 Android 5.1 Smartphone 5.5 Zoll Bildschirm 4G LTE Einzel SIM Dual Kamera Fingerabdruck Smart Wake OTG OTA WIFI Bluetooth GPS
Original Amazon-Preis
109,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
87,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 22
Nur bei Amazon erhältlich

Lenovos Aktienkurs

Lenovos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden