Kids-Verbraucheranalyse 2014: Jedes vierte Kind hat ein Smartphone

Smartphone, Android, Hersteller, Kazam Bildquelle: Kazam
Touchscreens kommen immer öfter auch mit Kinderfingern in Berührung. Eine aktuelle Studie hat jetzt untersucht, wie junge Menschen mit Themen wie Internet und Handys umgehen. Eines der Ergebnisse: Jedes vierte deutsche Kind besitzt mittlerweile ein eigenes Smartphone.

Generation gebrauchtes Smartphone

In der sogenannten "Kids-Verbraucheranalyse", kurz KidsVA, wird seit 20 Jahren ermittelt, wie es um die Konsum- und Mediengewohnheiten von Kindern in Deutschland bestellt ist. Auch in diesem Jahr wurde die Verbraucheranalyse im Auftrag des Egmont Ehapa Verlags unter 1660 Eltern und deren Nachwuchs durchgeführt. Relevant für die Befragung waren dabei vor allem Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren, die in Deutschland immerhin eine Altersgruppe von fast 5,9 Millionen umfasst.

Ein Ergebnis ist dabei ganz klar - und darf wahrscheinlich wenig überraschen: Immer mehr Kids nutzen Mobiltelefone. So haben bereits 57 Prozent der Kinder von sechs bis 13 Jahren ein eigenes Mobilfunk-Gerät in der Tasche. In der Altersgruppe der 10- bis 13-Jährigen finden sich sogar bereits 80 Prozent Smartphone- oder Handybesitzer. Unter den Vier- und Fünfjährigen sollen sechs Prozent ein Mobiltelefon ihr Eigen nennen.

Besonders rasant steigt der Anteil junger Smartphone-Besitzer. Dieser Wert hat sich im Vergleich zum Vorjahr laut der aktuellen Kids-Verbraucheranalyse verdoppelt. Damit hat 2014 jedes vierte Kind ein eigenes Smartphone. Dabei scheint vor allem das ausrangierte Gerät der Eltern ein zweites Leben als mobiler Begleiter der Kinder zu erwarten. Jedes zweite Modell, das von Kids genutzt wurde, ist ein gebrauchtes Gerät.

Interessante Angaben zur Internetnutzung

Neben der Verbreitung von Handys und Smartphones unter der untersuchten Zielgruppe gibt die aktuelle Analyse auch Auskunft darüber, wie Kinder mit dem Internet umgehen. Dabei sollten die Angaben, die Kinder über ihr eigenes Surfverhalten machen aber naturgemäß mit etwas Vorsicht genossen werden.

So will sich fast jedes zweite Kinder laut dieser eigenen Bewertung im Internet vor allem mit der Suche nach Informationen für Hausaufgaben beschäftigen. Fast 40 Prozent nutzen den Internetzugang nach eigenen Angaben um E-Mails zu schreiben oder zu lesen. Immerhin ein Drittel gibt an, bei den Surfausflügen kein bestimmtes Ziel zu verfolgen. Smartphone, Smartphones, Hersteller, Kazam Smartphone, Smartphones, Hersteller, Kazam Kazam
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden