Xbox One erhält DLNA-Support und Unterstützung von USB-Medien

Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, Microsoft Xbox One
Mit der Microsoft-Pressekonferenz hat die Spielemesse Gamescom heute begonnen, kurz vor dem eigentlichen Beginn ließ Xbox-Sprachrohr Larry Hryb eine kleine Bombe platzen: Denn die Xbox One bekommt in den kommenden Monaten einige lautstark geforderte Features, allen voran DLNA-Support sowie Unterstützung von USB-Medien.

Nutzer-Feedback

Noch bevor Microsoft heute das große Presse-Event auf der Kölner Gamescom gestartet hat, gab es auf Larry Hrybs Blog Major Nelson eine für viele Xbox-One-Besitzer fast schon sensationelle Nachricht. Hryb stellte nämlich die Neuerungen der nächsten paar Monate vor und betonte, dass diese zum Großteil auf den Rückmeldungen und Wünschen vieler Xbox-One-Besitzer basieren. Es sind allerdings nicht die Funktionen des nächsten (September-)Updates, sondern es ist ein Ausblick auf einen etwas längeren Zeitraum.

Die wahrscheinlich wichtigste Ankündigung betrifft die Xbox One als Medien-Player: Bisher konnte man auf Fernseh- und Streaming-Inhalte zugreifen, externe Datenträger wurden hingegen verweigert. Das wird sich schon bald ändern: Schon demnächst will man einen neuen Medien-Player als App zur Verfügung stellen, mit der man USB-Datenträger als Quelle verwenden kann.

Außerdem werden künftig Standards der Digital Living Network Alliance (DLNA) unterstützt, was allerdings nach dem USB-Support kommen wird. Die nachfolgende Liste unterstützter Medientypen kann sich zudem zweifellos sehen lassen:

  • 3gp audio
  • 3gp video
  • 3gp2
  • aac
  • adts
  • animated gif
  • asf
  • avi divx
  • avi dv
  • avi uncompressed
  • avi xvid
  • bmp
  • jpg
  • gif
  • h264 avchd
  • mjpeg
  • mkv
  • mov
  • mp3
  • mpeg 1 ps
  • mpeg 2
  • mpeg 2 hd
  • mpeg 2 ts
  • mpeg 4 h264 aac
  • mpeg 4 sp
  • png
  • tiff
  • wav
  • wma
  • wma lossless
  • wma pro
  • wma voice
  • wmv
  • wmv hd

Weitere Verbesserungen

Zusätzlich dazu wurde ein neuer Freundes-Bereich angekündigt, dieser soll einen besseren Überblick über deren Aktivitäten und gerade genutzten Spiele bieten. Außerdem wird es ein verbessertes Snap Center geben, damit will man die von der Xbox 360 bekannten Schnellfunktionen (Nachrichten, Freunde, Partys und Erfolge) auf der Xbox One umsetzen. Weitere kleinere Verbesserungen sind in Larry Hrybs Blog-Beitrag zu finden. Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, Microsoft Xbox One Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, Microsoft Xbox One
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Original Amazon-Preis
58,00
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
49,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden