Sony gibt Verkauf von E-Book-Readern vollständig auf

Sony, E-Book-Reader, digital paper Bildquelle: Sony
Der japanische Hersteller Sony will offenbar den Vertrieb von E-Readern vollständig einstellen. Nachdem das Unternehmen den Vertrieb in Europa und den USA bereits aufgegeben hat, ließ man nun auch durchblicken, dass es keine derartigen Produkte mehr in Sonys Heimatmarkt Japan geben soll.
Wie Lesen.net unter Berufung auf eine Sprecherin von Sony berichtet, wird es keinen Nachfolger für den zuletzt ohnehin nur noch in Japan vertriebenen Sony Reader PRS-T3 geben. Dessen bestehende Lagerbestände würden nun nur noch abverkauft. Die Einführung des Geräts erfolgte im letzten Jahr, doch im Februar 2014 kündigte Sony seinen Ausstieg aus dem US-Markt für E-Reader an.

Kurze Zeit später war dann auch in Europa Schluss. Nun folgt auch Japan und damit der vollständige Ausstieg von Sony aus dem Geschäft mit E-Book-Readern. Sony hatte 2004 den Markt für E-Reader selbst mitbegründet und war praktisch der erste größere Anbieter solcher Geräte, noch bevor Konkurrenten wie Kobo, Barnes & Noble und vor allem Amazon eigene Produkte wie den Kindle anboten.

Der Grund für den Ausstieg von Sony aus dem E-Reader-Markt dürfte in der seit einiger Zeit umgesetzten Firmenpolitik begründet sein, das Unternehmen auf nicht-lukrative Geschäftsfelder verzichten zu lassen. Dadurch soll Sony für die Zukunft fit gemacht werden und endlich wieder sichere Gewinne einfahren. Zuletzt hatte man aus diesem Grund auch die PC-Sparte abgestoßen.

Problematisch waren bei den E-Readern von Sony vor allem die hohen Preise und über lange Zeit auch die unkomfortable Software. Nachdem sich Barnes & Noble und Amazon vor einigen Jahren einen massiven Preiskrieg lieferten, ist der Kindle vor einigen Produkten kleinerer Anbieter die dominierende Kraft im Markt. Sony bietet nun nur noch den auf Business-Kunden und den Gesundheitsmarkt ausgerichteten Sony Digital Paper DPTS-1 an, bei dem es sich um einen mit 13,3 Zoll großem, sehr hochauflösenden Display ausgestatteten Ersatz für Papier handelt, mit dem allerdings nur PDF-Dateien genutzt werden können. Sony, E-Book-Reader, digital paper Sony, E-Book-Reader, digital paper Sony
Mehr zum Thema: Amazon Kindle
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:20 Uhr Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 33% oder 10,01
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Preisvergleich Kindle Paperwhite

Tipp einsenden