BitTorrent bringt serverlosen,verschlüsselten P2P-Messenger

Bleep, BitTorrent Chat, BitTorrent Bleep Bildquelle: BitTorrent
Die P2P-Spezialisten von BitTorrent haben mit "Bleep" eine eigene Messenger-Plattform vorgestellt, die die eigentlich vor allem für ihre Nutzung zu Filesharing-Zwecken verwendete Technologie des Unternehmens nutzen soll. Dabei setzt man auf eine serverlose und vollständig verschlüsselte Kommunikation.
Bleep wurde gestern offiziell angekündigt und trägt seinen Namen deshalb, weil der Betreiber zu keinem Zeitpunkt Nachrichten oder Metadaten zu Gesicht bekommt - daher sei die gesammte Kommunikation der Nutzer nichts weiter als "Bleep", so Jaehee Lee, der Produktmanager hinter dem Projekt, in Anspielung auf den bei der Zensur von Wörtern im US-Fernsehen auftretenden Piepton. BitTorrent BleepInterface von BitTorrent Bleep Noch steckt Bleep in einer sehr frühen Phase seiner Entwicklung, denn bisher kann das Tool nur nach Einladung durch die Entwickler in einer Version für Windows 7 und Windows 8 heruntergeladen werden. Varianten für Android und Mac OS X sollen in den kommenden Monaten mit dem Beginn der Alpha-Phase verfügbar gemacht werden.

Die aktuelle Version ist noch eine "Pre-Alpha" und kann somit noch massive Fehler aufweisen. Das Tool nutzt die BitTorrent-Technologie, um den Kontakt zwischen zwei Nutzern über andere Clients in seinem Netzwerk herzustellen, so dass es keine zentralen Server gibt. Die Verschlüsselung nutzt verschiedene, stark verschlüsselte Protokolle, um so eine möglichst sichere Kommunikation zu ermöglichen.

Bleep unterstützt schon jetzt den Versand von Text-Nachrichten und sogar Telefongespräche, aber bisher nur, wenn die Kontakte online sind. Offline-Support und die Möglichkeit zum gleichzeitigen Betrieb mehrerer Clients mit dem gleichen Nutzerkonto sollen zu einem späteren Zeitpunkt nachgerüstet werden.

Der neue Messenger-Client nutzt wie der BitTorrent-Client das Konzept der Distributed Hash Tables (DHT), so dass nur die für die Herstellung der Verbindung zwischen zwei Nutzern nötigen Daten über Server laufen, während der Inhalt von Nachrichten direkt zwischen den Clients der Nutzer übertragen wird.

Im Grunde hat man bei der Verwendung von Bleep bzw. BitTorrent-Chat keinen "Usernamen" im klassischen Sinne und meldet sich auch nicht wie üblich an. Stattdessen besteht die "Identität" des Nutzers aus einem Paar kryptographischer Schlüssel, so dass die Identität geschützt bleibt und man eigentlich nur die Schlüssel austauschen muss, um miteinander zu kommunizieren.

Weitere Informationen und Anmeldung für die Pre-Alpha: Bleep Bleep, BitTorrent Chat, BitTorrent Bleep Bleep, BitTorrent Chat, BitTorrent Bleep BitTorrent
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Tipp einsenden