Falsche Paare: Auch Dating-Seite OkCupid macht Nutzer-Experimente

Liebe, Flirt, Herz Bildquelle: Medienblick Bonn
Vor Kurzem hatten Berichte für Aufregung gesorgt, Facebook experimentiere mit Nutzern, ohne diese zu informieren. Jetzt gibt auch die Online-Dating-Plattform OKCupid zu, für Testzwecke Daten manipuliert zu haben. Dies sei nötig, um den Dienst zu verbessern.

Die Flucht nach vorn

Der Blogbeitrag, in dem Christian Rudder, einer der Gründer des Unternehmens, am Montag mitteilt, dass OkCupid ganz nach dem Vorbild von Facebook Daten der Nutzer manipuliert, wirkt dabei erstaunlich offenherzig. Dass die Betreiber mit dieser Taktik einer ungewollten Enthüllung ihrer bisher geheimen Praktiken sozusagen im Schatten der Facebook-Experimente zuvorkommen wollen, kann hier nur vermutet werden.
OkCubid: Experimente an MenschenNutzermanipulation: Für OkCupid wie jedes andere Experiment
Unter der Überschrift "Wir experimentieren mit Menschen" findet Rudder viele scheinbar gute Gründe, warum es nach seiner Meinung legitim sein soll, Nutzer der Dating-Plattform ohne ihr Wissen beispielsweise mit falschen Profilinformationen zu versorgen. Rudder geht sogar noch weiter und schwärzt im Prinzip das gesamte Netz an: "Wenn du das Internet nutzt, bist du jederzeit, auf jeder Seite Teil von Hunderten von Experimenten". Solche Psychospielchen mit den Nutzern zu spielen sei demnach der einzige Weg, um neue Funktionen und Ideen auf ihre Tauglichkeit zu testen.

Von wegen absolutes Traumpaar

Im Falle OkCupid nehmen diese Nutzer-Experimente dabei teilweise kuriose Züge an. Auf der Datingplattform berechnet ein Algorithmus aus den Angaben der Nutzer einen Wert, der anzeigen soll, wie gut potenzielle Partner zueinanderpassen. Doch was passiert, wenn dieser Wert einfach völlig willkürlich verändert wird? Genau auf diese Frage wurde in einem der geheimen Experimente eine Antwort gesucht.

So wurden Mitgliedern, die eigentlich über wenig Gemeinsamkeiten verfügen, ein Übereinstimmungswert von 90 Prozent vorgegaukelt. Daraufhin untersuchten die OkCupid-Entwickler, ob diese "künstlich" zusammengeführten Paarungen "einander mögen, nur weil sie glauben, dass dies so sein müsse", schreibt Rudder. Das erwartbare Ergebnis: Menschen lassen sich tatsächlich von diesem Wert an der Nase herumführen. Im Gegensatz zu den Facebook-Experimenten seien bei OkCupid alle unfreiwilligen Test-Teilnehmer im Nachhinein informiert worden. Liebe, Flirt, Herz Liebe, Flirt, Herz Medienblick Bonn
Mehr zum Thema: Soziale Netzwerke
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:55 Uhr Personalausweis Krankenkassenkarte Lesegerät HBCI Online Banking Sicherheitszutritt Kontaktlos SCM SDI011 BSI zertifiziert
Personalausweis Krankenkassenkarte Lesegerät HBCI Online Banking Sicherheitszutritt Kontaktlos SCM SDI011 BSI zertifiziert
Original Amazon-Preis
38,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
23,00
Ersparnis zu Amazon 41% oder 15,99
Nur bei Amazon erhältlich

Soziale Netzwerke Links

Tipp einsenden