Acer will noch "jahrzehntelang" weiter PCs verkaufen

Acer, Chromebook, Acer Chromebook, Acer C720P, C720P, Acer C720P Touchscreen Chromebook Bildquelle: Acer
Für den taiwanischen Computerhersteller Acer wird es offenbar keinen Ausstieg aus dem PC-Markt geben, auch wenn man sich verstärkt im Bereich der ultramobilen Geräte engagieren will. Dies stellte Firmen-Chef Jason Chen jetzt in einem Interview klar.
Wie Chen laut dem taiwanischen Branchendienst DigiTimes im Rahmen eines Interviews mit dem chinesischen Portal Sina.com erklärte, wird Acer wahrscheinlich auch in einigen Jahrzehnten noch PCs verkaufen. Chen gestand allerdings ein, dass sich dieser Markt wahrscheinlich zu einer Nische entwickeln werde.

Stattdessen sieht der Acer-Boss die Zukunft seines Unternehmens im Cloud-Computing und dem Vertrieb von entsprechenden Lösungen. Acer hat innerhalb des letzten Jahres verstärkt in das Konzept des "Bring Your Own Cloud" (BYOC) investiert und bietet den Käufern seiner Smartphones, Tablets und PCs grundsätzlich seine eigenen Cloud-Dienste an.

Chen sagte weiter, dass man sich nach und nach weg von einem klassischen Hardware-Hersteller zu einem Unternehmen entwickeln will, das Hardware- und Software-Lösungen in optimal aufeinander abgestimmter Form anbietet. Ähnliche Ansätze verfolgen auch schon einige andere PC-Hersteller wie etwa ASUS und gerade Microsoft versucht sich als Plattform- und Dienste-Anbieter mit eigener Hardware zu etablieren.

Der Acer-Chef geht davon aus, dass man sich ähnlich wie im PC-Markt auf lange Sicht auch als Anbieter von sogenannten Smart-Devices eine gute Position verschafffen kann. Acer bringt im August mit dem Leap-Armband sein erstes Wearable-Device auf den Markt, das eine Mischung aus Fitness-Armband und einfacher Smartwatch darstellt.

Seit einiger Zeit vertreibt Acer außerdem eine Palette von Smartphones, die wegen der fehlenden Beziehungen zu Netzbetreibern vor allem im freien Handel angeboten werden. Auch hier versucht man sich mit Alleinstellungsmerkmalen und günstigen Preisen von der Konkurrenz abzuheben. So kam jüngst mit dem Acer Liquid E700 ein günstiges 5-Zoll-Smartphone auf den Markt, das als erstes leistungsfähigeres Gerät dieser Art über gleich drei SIM-Kartenslots verfügt. Acer, Chromebook, Acer Chromebook, Acer C720P, C720P, Acer C720P Touchscreen Chromebook Acer, Chromebook, Acer Chromebook, Acer C720P, C720P, Acer C720P Touchscreen Chromebook Acer
Mehr zum Thema: Acer
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Acers Aktienkurs in Euro

Acer Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebt im WinFuture Preisvergleich

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden