Xbox One: Verkäufe konnten seit Preissenkung verdoppelt werden

Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, Microsoft Xbox One
Die Entkoppelung des Kinect-Sensors von der Microsoft-Konsole, die eine Preissenkung in Höhe von 100 Euro zur Folge hatte, dürfte sich für das Redmonder Unternehmen gelohnt haben. Denn die monatlichen Verkaufszahlen der Xbox One konnten eigenen Angaben nach verdoppelt werden, absolute Zahlen nannte Microsoft allerdings nicht.

Anstehende Jahres-Geschäftszahlen

Kommende Woche wird Microsoft seine Geschäftszahlen zum vergangenen Quartal bekannt geben, auch der Abschluss des Microsoft-internen Finanzjahres steht am nächsten Dienstag an. Im Vorfeld gab es nun einen vorsichtigen Ausblick auf die Konsolensparte.

Und die "399-Dollar/Euro-Option", wie Microsoft die Entfernung des bis dahin verpflichtenden Kinect-Sensors nennt, war laut einem Eintrag auf Xbox Wire ein voller Erfolg: Seit dem Start des neuen Bundles am 9. Juni gingen mehr als doppelt so viele Konsolen über die Ladentische, so Microsoft.

Angesichts des Fehlens eines Vergleichswertes für Mai oder Juni ist die Einordnung dieser Microsoft-Meldung nur schwer möglich. Als Grund für diese Steigerung nennt Microsoft aber nicht nur die neu eingeführte SKU (Stock Keeping Unit), sondern auch das gesteigerte Interesse nach der Vorstellung zahlreicher neuer Spiele-Titel auf der Videospielmesse E3.

Xbox One vs. PlayStation 4

Am Vorsprung und Erfolg der Sony-Konkurrenzkonsole PlayStation 4 dürfte das allerdings nicht viel geändert haben, da die PS4 seit Start die Xbox One in den monatlichen Verkaufszahlen (soweit bekannt) vorne liegt.

Allerdings darf auch hier der Hinweis nicht fehlen, dass ein direkter Vergleich zwischen den beiden Geräten schwerfällt, da die regionale Verfügbarkeit unterschiedlich ist. Die Xbox One ist bisher in weniger Märkten erhältlich, erst im nächsten Herbst kommen 26 neue Regionen hinzu.

Für etwas mehr Klarheit in Bezug auf den Erfolg von PS4 und Xbox One sollten die Zahlen der Marktforscher der NPD Group liefern, diese sollen noch diese Woche veröffentlicht werden und ermöglichen zumindest einen Blick auf den US-amerikanischen Markt.

Siehe auch: Jetzt doch - Microsoft verkauft die Xbox One ab Juni ohne Kinect
Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:


Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, Microsoft Xbox One Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, Microsoft Xbox One
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden