Microsoft-Smartwatch wohl mit Blutzuckerüberwachung & UV-Sensor

smartwatch, Microsoft Patent, Microsoft Smartwatch Bildquelle: USPTO
Nachdem schon vor kurzem zu hören war, dass Microsofts erstes Wearable-Produkt mit einer Reihe von Sensoren ausgerüstet sein soll, so dass das Gerät eher ein Fitness-Band ist, heißt es nun, dass sogar eine Funktion zur Überwachung des Blutzuckerspiegels und ein UV-Sensor an Bord sind.
Wie die Wirtschaftsseite IBTimes UK berichtet, wird die Smartwatch aus Redmond nicht nur die genannten Gesundheitsfunktionen mitbringen, sondern auch noch plattformübergreifend einsetzbar sein. Dies will man von einer Quelle bei Microsoft erfahren haben.

Microsoft Smartwatch PatentMicrosoft Smartwatch PatentMicrosoft Smartwatch PatentMicrosoft Smartwatch Patent

Einer der bei Microsofts Smartwatch integrierten Sensoren soll den UV-Wert ermitteln können und dadurch in der Lage sein, den Nutzer zu warnen, wenn er sich zu lange einer erhöhten ultravioletten Strahlung aussetzt und dadurch eine Gesundheitsgefahr entstehen könnte. Auf diese Weise soll er helfen, das Hautkrebsrisiko zu senken.

Ausrichtung auf Gesundheit

Der Sensor für die Blutzuckermessung soll unter anderem zu Fitness-Zwecken verwendet werden, aber auch Menschen helfen, die an Diabetes erkrankt sind. Offensichtlich plant Microsoft also, die typische Funktionalität einer Smartwatch mit Gesundheits-Features zu ergänzen, um die Attraktivität seines Produkts zu steigern und so eine größere Zielgruppe zu erreichen.

Die Einführung des ersten Wearable-Device von Microsoft wird noch diesem Jahr erwartet, so die Quelle bei dem Technologiekonzern. Genauere Angaben über einen Einführungstermin konnte man bisher noch nicht nennen. Jüngst veröffentlichten Angaben zufolge, steht bei Microsofts Wearable nicht die Verwendung als "klassische" Smartwatch im Mittelpunkt, sondern eben die Gesundheits-Funktionen.

Vor einiger Zeit war ein Patentantrag des Unternehmens aufgetaucht, in dem Zeichnungen einer Art "Uhr" enthalten sind. Dieses Gerät soll nach Vorstellung der Entwickler von Microsoft wohl unter anderem Schritte und verbrannte Kalorien zählen können, aber auch die Herzfrequenz messen können. In der letzten Woche war zu hören, dass Microsoft an einem "Touch-fähigen" Uhr-artigen Gerät arbeitet. smartwatch, Microsoft Patent, Microsoft Smartwatch smartwatch, Microsoft Patent, Microsoft Smartwatch USPTO
Mehr zum Thema: Microsoft Band
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsoft Band in Deutschland kaufen

Microsoft Band 2 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden