Bericht: Gratis-Windows für alle Tablets mit Preis unter 250 Dollar

Windows 8.1 Tablet, Toshiba Encore 7 WT7, Toshiba Encore 7
Microsoft hat angeblich die Vergabe von kostenlosen Windows-Lizenzen für bestimmte Geräte erweitert. Ab sofort können die Hersteller von Tablets nicht nur für Modelle mit einer Display-Diagonale unter neun Zoll eine kostenfreie Lizenz verwenden, sondern auch die Anbieter von größeren, aber besonders günstigen Modellen.
Wie der taiwanische Branchendienst DigiTimes unter Berufung auf Quellen aus der Lieferkette der dort ansässigen Gerätehersteller berichtet, bekommen die Anbieter nun die Möglichkeit, auch dann eine kostenfreie Lizenz von Windows 8.1 für ein Gerät zu verwenden, wenn es größer als neun Zoll Display-Diagonale ist. Voraussetzung ist, dass der Endkundenpreis unterhalb der 250-Dollar-Marke liegt.

Damit werden jetzt auch Tablets möglich, die zwar ein 10-Zoll-Display bieten - und somit nicht von der bisherigen Regelung abgedeckt werden - aber dennoch für weniger als 250 Dollar an Endkunden verkauft werden sollen. Im Grunde macht man auf diese Weise also den Weg für besonders günstige Tablets mit zehn Zoll großen Bildschirmen oder noch größeren Displays frei. Hauptsache ist dann wohl, dass der Preis stimmt.

Breiteres Angebot an günstigen Windows 8.1-Tablets

Besonders die sehr günstigen Tablets von verschiedenen chinesischen Herstellern, die meist auf der neuen Intel Atom "Bay Trail"-Entry Plattform basieren, können nun auch bei zehn oder mehr Zoll Diagonale von der kostenfreien Windows-Lizenz profitieren. Die Hersteller können die Produkte dadurch noch günstiger im Handel anbieten, was sie für die Kunden attraktiver macht und nach Hoffnung von Microsoft & Co auch die Nachfrage ankurbelt.

Die Hersteller der Tablets sparen pro Gerät wohl zwischen 10 und 15 US-Dollar, was auf den ersten Blick nicht viel zu sein scheint, im hart umkämpften Markt mit seinen geringen Margen aber doch beträchtliche Auswirkungen haben kann. Tatsächlich hat die Zahl der günstigen Tablets mit Windows 8.1 jüngst erheblich zugenommen. So stand die Computex 2014 Anfang Juni fast vollständig im Zeichen der neuen Windows-Tablets, denn Microsofts Verzicht auf Lizenzgebühren bei den Low-End-Geräten sorgte offensichtlich für großes Interesse unter den Herstellern.

Die Chancen für günstige Windows-Tablets, den noch immer dominanten Android-Tablets und natürlich auch Apples iPad einige Marktanteile abzunehmen, stehen laut den von der DigiTimes zitierten Quellen durch die Lizenzrabatte sehr gut. Dieser Effekt wird durch Intels recht leistungsfähige Plattform und die Möglichkeit zur Entwicklung von neuen Modellen im 2-in-1-Design mit abnehmbarer Tastatur oder Keyboard-Cover verstärkt, hoffen zumindest die Anbieter. Windows 8.1 Tablet, Toshiba Encore 7 WT7, Toshiba Encore 7 Windows 8.1 Tablet, Toshiba Encore 7 WT7, Toshiba Encore 7
Mehr zum Thema: Windows 8.1
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Tipp einsenden