Apple stellt Aperture ein und arbeitet mit Adobe an Upgradelösung

Apple, Iphoto, Aperture Bildquelle: Apple
Für viele Experten ist es keine Überraschung, für die meisten Nutzer aber sicher: Apple stellt die Entwicklung des Fototools Aperture ein. Gegenüber Jim Dalrymple von The Loop kündigte ein Apple-Sprecher nun das Ende des professionellen Foto-Programms an.
Apple wird die Entwicklung von Aperture zugunsten der mit OS X 10.10 Yosemite angekündigten neuen App Photos einstellen - das gilt auch für Fotobearbeitungs-App iPhoto, die es bald nicht mehr geben wird. Mit Photos werden beide Foto-Bearbeitungs- und Verwaltungsprogramme in Yosemite zusammengelegt.

Langsamer "Tod"

Aperture hatte bereits seit 2010 eigentlich keine nennenswerten neuen Features oder Überarbeitungen mehr erhalten. Nun soll es aller Voraussicht nach nur noch eine Aktualisierung geben, die die Kompatibilität mit OS X 10.10 sicherstellt, um den Anwendern eine Migration von Aperture zum neuen Photos zu ermöglichen.

Im kommenden Jahr wird dann der Wechsel vollzogen.

Zur WWDC Anfang Juni hatte Apple die neue Photos-App für OS X vorgestellt. Allerdings war damals noch kein Wort über die Einstellung von Aperture gefallen. Inwieweit derzeitige Aperture-Nutzer ihre gern genutzten Funktionen auch im neuen Photos wiederfinden, ist noch nicht bekannt. Apple bestätigte zumindest, dass die Aperture-Libary einfach mit OS X 10.10 Yosemite migriert werden kann.

Konkurrent Adobe

Aperture erschien bereits 2005 und wurde in den vergangenen Jahren als Konkurrent zu Adobe Lightroom auf dem Mac von vielen Anwendern genutzt. Nun versucht Adobe mit dem Ende des Mitbewerbers die derzeit noch nicht einfach mögliche Migration der Bibliotheken anbieten zu können.

Im Adobe Blog versprach Produkt-Manager Winston Hendrickson an einem bequemen Umstieg von Aperture zu arbeiten. Erste Berichte über eine Zusammenarbeit von Apple und Adobe sind derzeit nicht bestätigt. Inwiefern Apple Interesse hat seine Nutzer an Adobe abzugeben ist fraglich. Vielmehr dürften beide Unternehmen daran arbeiten, die Kompatibilität zu hauseigenen Apps herzustellen. Apple, Iphoto, Aperture Apple, Iphoto, Aperture Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:20 Uhr Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 33% oder 10,01
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden