Allview Impera I8: 8-Zoll-Tablet mit Windows 8.1 & Tastatur-Cover

Allview, Allview Impera I8, Allview Impera Bildquelle: Allview
Der rumänische Anbieter Allview bringt neben seinen ersten Windows Phones auch sein erstes Tablet mit Windows 8.1 auf den Markt. Es handelt sich um das mit einem 8-Zoll-Display ausgerüstete Allview Impera I8, das interessannterweise zusammen mit einem Tastatur-Cover angeboten wird, das nicht breiter ist als das Tablet selbst.
Das Allview Impera I8 soll ab August auf den Markt kommen und wird dann mit Windows 8.1 mit Bing ausgeliefert. Dabei handelt es sich um jene neue Lizenzvariante von Microsofts Betriebssystem, die von Microsoft zu einem stark reduzierten oder gar subventionierten Preis an die Gerätehersteller abgegeben wird.

Allview Impera I8Allview Impera I8Allview Impera I8Allview Impera I8
Allview Impera I8Allview Impera I8Allview Impera I8Allview Impera I8

Das Tablet selbst bietet ein acht Zoll großes IPS-Display mit 1280x800 Pixeln und entspricht insofern den anderen neuen Billig-Tablets, die mit Windows 8.1 auf Intel-Basis angeboten werden. Unter der Haube steckt hier dementsprechend ein Intel Atom Z3735E mit vier 1,33 Gigahertz schnellen x86-Kernen, die per TurboBoost bis zu 1,83 Gigahertz erreichen.

Ein Jahr Office 365 mit 1 TB Speicher inklusive

Außerdem ist ein Gigabyte Arbeitsspeicher integriert und es gibt lediglich 16 GB internen Flash-Speicher, die sich allerdings per MicroSD-Kartenslot um bis zu 32 GB erweitern lassen. Dass man hier mit so wenig Speicher auskommt und auch den RAM gegenüber dem bisher üblichen reduzieren konnte, liegt an den mit Windows 8.1 gesenkten Hardware-Anforderungen und der neuen Image-basierten Installationsart, bei der die meisten Dateien des Betriebssystem in komprimierter Form im Speicher hinterlegt werden.

Allview Impera I8Allview Impera I8Allview Impera I8Allview Impera I8
Allview Impera I8Allview Impera I8Allview Impera I8Allview Impera I8

Beim Allview Ìmpera I8 sind außerdem Unterstützung für Bluetooth 4.0, N-WLAN sowie eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus auf der Rückseite und eine 2-MP-Cam auf der Front verbaut. Mit zwei Lautsprechern und einem 3800mAh fassenden Akku wird das Angebot abgerundet. Wie bei vielen Tablets dieser Größe wird es wohl keine Windows-Taste auf der Front geben, weil diese hier aus Platzgründen an die Seite verlagert wird.

Zwar nennt Allview noch keine genauen Angaben zu den Ports des Impera I8, auf den Bildern ist jedoch erkennbar, dass das Gerät einen MicroUSB-2.0- und einen MicroHDMI-Anschluss zu haben scheint. Hinzu kommt natürlich der obligatorische Kopfhöreranschluss. Neben Windows 8.1 erhält der Kunde für ein Jahr Office 365 dazu, inklusive des seit gestern auf ein Terabyte erweiterten Cloud-Speichers.

Allview will das Impera I8 wie erwähnt ab Mitte des kommenden Monats in Rumänien verkaufen. Über den deutschen Online-Shop des Unternehmens dürfte das 8-Zoll-Tablet mit Intel-Quadcore aber auch hierzulande bestellt werden können. Der Preis wird zu Beginn der Verfügbarkeit bei umgerechnet gut 190 Euro liegen. Ob dann auch das auf den Werbebildern gezeigte Cover mit Tastatur erhältlich sein wird, ist derzeit noch unklar. Allview, Allview Impera I8, Allview Impera Allview, Allview Impera I8, Allview Impera Allview
Mehr zum Thema: Windows 8.1
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Tipp einsenden