Microsoft: 650 Dollar für MacBook Air beim Kauf des Surface Pro 3

Surface Pro 3, Stylus, Microsoft Surface Pro 3, Stift Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat eine neue Werbekampagne gestartet, mit der man die Verkaufszahlen der hauseigenen Tablets der Surface Pro 3 Serie steigern will. In den USA können Besitzer eines Apple MacBook Air bis zu 650 Dollar Rabatt beim Kauf eines Microsoft-Tablets in Form eines Trade-Up-Angebots erhalten.
Wie Microsoft-Spezialistin Mary Jo Foley unter Berufung auf die Angaben von der Surface-Homepage berichtet, läuft das neue Angebot vom 20. Juni bis zum 31. Juli 2014 - oder eben so lange wie der Vorrat reicht. Voraussetzung für die Inanspruchnahme ist, dass man sich mit dem MacBook Air in einen der diversen Microsoft Retail-Stores in den USA, Puerto Rico oder Kanada begibt.

Wasserschäden und gebrochene Displays ausgeschlossen

Wie hoch der Rabatt bei Abgabe des Apple-Notebooks ausfällt, hängt wahrscheinlich auch vom Zustand des jeweiligen Geräts ab. In den Bedingungen für das Programm ist lediglich nachzulesen, dass das jeweilige Gerät einschaltbar sein muss, Wasserschäden und gebrochene Displays aber ausgeschlossen sind. Bei der Umsetzung des Rabatt-Angebots arbeitet Microsoft mit dem externen Dienstleister CExchange zusammen, der die Aktion im Rahmen eines Programms namens "Recycle for Rewards" durchführt.

Ob auch hierzulande ähnliche Angebote geplant sind, bleibt abzuwarten, gilt aber als unwahrscheinlich. Microsoft versucht immer wieder, Kunden für seine Produkte mit dem Versprechen von deutlichen Rabatten bei Abgabe eines Apple-Geräts zu locken. Zuletzt hatte man die Besitzer von iPads und iPhones mit 200 Dollar Rabatt umworben und für Käufer der Xbox One gab es ein Trade-In-Angebot in Höhe von bis zu 100 Dollar, wenn sie sich von ihrer PlayStation 3 trennten.

In Deutschland wird das Microsoft Surface Pro 3 erst noch auf den Markt kommen. In den USA wird das neue High-End-Tablet der Redmonder bereits seit dem 20. Juni offiziell verkauft, wobei zunächst nur die Modelle mit Intel Core i5-SoC verfügbar sind. Bis die Versionen mit Intel Core i3- und i7-Plattform ausgeliefert werden, dauert es noch etwas.

Vorbestellen: Microsofts Surface Pro 3 Surface Pro 3, Stylus, Microsoft Surface Pro 3, Stift Surface Pro 3, Stylus, Microsoft Surface Pro 3, Stift Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren85
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden