OneDrive: Doppelter Gratis-Speicher, 1 TB für Office 365-Kunden

Skydrive, OneDrive, Microsoft OneDrive Bildquelle: Microsoft
Microsoft baut sein Angebot rund um den hauseigenen Cloud-Speicher OneDrive mit neuen Optionen deutlich aus. Auch normale Kunden, die das Produkt bisher kostenlos nutzen, profitieren deutlich, denn die Redmonder verdoppeln den im Gratis-Paket erhältlichen Speicherplatz mal eben.
Wie Microsoft über sein OneDrive-Blog mitteilte, stehen den Nutzern seines Cloud-Speichers ab der Anmeldung nun statt bisher sieben gleich ganze 15 Gigabyte kostenloser Speicherplatz zur Verfügung. Damit hebt man das Einstiegsangebot auf das Niveau von Google Drive an. Während nun neue und bestehende Nutzer von Outlook.com ebenfalls mehr Speicher bekommen, wird das Angebot für die Nutzer von Office 365 noch deutlich verbessert.

1 Terabyte Speicher für Office 365 Kunden - 7 Euro inkl. Office

Alle Varianten von Office 365, der Abonnement-Variante des Büropakets von Microsoft, bieten nun gleich mindestens ein Terabyte Speicherplatz bei OneDrive. Bisher waren es lediglich 20 Gigabyte, so dass das neue Angebot eine extreme Steigerung darstellt. Wer als Haushalt mit bis zu fünf Familienmitgliedern ein Office 365 Home Abo abgeschlossen hat, erhält zum Preis von 10 Euro im Monat pro Kopf also je ein Terabyte. Wer ein Personal-Abo nutzt, bekommt für sieben Euro im Monat als einzelner Nutzer ebenfalls ein Terabyte - jeweils inklusive vollem Zugriff auf die Office-Anwendungen von Microsoft.

Ingesamt sieht Microsoft in seinem neuen Angebot eine deutliche Verbesserung für Kunden, die eine Gesamtpaket für den produktiven Einsatz wünschen. Selbst gegenüber Googles Web-Apps für Office-Anwendungen will man mit dem erweiterten Speicherplatz bei OneDrive und somit auch Office365 die Nase deutlich vorn haben.

Die Preisstruktur von OneDrive wird auch ohne Office 365 deutlich nach unten korrigiert. So kosten 100 GB nun nur noch zwei Dollar, während für 200 GB nur noch knapp vier Dollar fällig werden. Damit zieht der Softwarekonzern mit Google gleich. Gerade im Zusammenhang mit Office 365 unterbietet man Google allerdings beim Personal-Abo deutlich, denn der Internetriese verlangt für ein TB Speicher aktuell noch 10 Dollar, während Microsoft nur noch sieben Dollar veranschlagt. Skydrive, OneDrive, Microsoft OneDrive Skydrive, OneDrive, Microsoft OneDrive Microsoft
Mehr zum Thema: Cloud
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden