Sailfish OS: Launcher kann unter Android ausprobiert werden

Smartphone, Jolla, Sailfish OS, Jolla Smartphone Bildquelle: Jolla
Die Entwickler des alternativen Smartphone-Betriebssystems Sailfish bieten der Öffentlichkeit nun die Möglichkeit, den Launcher ihres Produkts auf einem eigenen Gerät auszuprobieren. Bisher wurde Sailfish OS nur auf dem von Jolla selbst angebotenen Smartphone vertrieben, doch nun soll der Launcher bald auch für Android erscheinen.
Die von früheren Nokia-Mitarbeitern gegründete Firma Jolla arbeitet seit einiger Zeit an einem eigenen mobilen Betriebssystem namens Sailfish OS und bietet mit dem Jolla Phone ein eigenes Smartphone damit an. Um ein breiteres Publikum zu erreichen, soll der mit einigen innovativen Ideen ausgerüstete Launcher von Sailfish OS nun aber auch für Android veröffentlicht werden. Noch ist es nicht soweit, doch wer sich für Sailfish OS interessiert, aber kein Geld für das Jolla Phone ausgeben möchte, kann sich nun immerhin als Alpha-Tester bewerben. Jolla Sailfish OS SmartphoneJolla Phone mit Sailfish OS Jollas Sailfish OS hebt sich vor allem durch sein Bedienkonzept von der vielfältigen Konkurrenz ab. Wie das Betriebssystem kommt auch der Launcher gänzlich ohne die sonst üblichen "Home"-Buttons oder die klassischen Tasten von Android aus. Er wird stattdessen vollständig über Gesten bedient, so dass eine gewisse Lernkurve zu erwarten ist. Die Funktionalität ist jedoch durchaus innovativ, bietet der Launcher doch einige Ideen, die in dieser Form noch nicht umgesetzt wurden.

Zum Beispiel kann der Nutzer beim Jolla Launcher von allen Seiten des jeweiligen Telefons vom Rand hereinwischen, um zum Beispiel den Homescreen aufzurufen, die App-Übersicht zu bekommen oder aber Dinge aus Menüs auszuwählen. Um den Jolla Launcher auszuprobieren, müssen einige Voraussetzungen erfüllt werden.

Bewerbung per E-Mail

Wer am Community Alpha-Test teilnehmen möchte, muss sich bis zum 27. Juni an die Entwickler von Jolla wenden. Dazu muss eine E-Mail an jolla-launcher@jolla.com geschickt werden, die unbedingt von einem Google-Konto kommen muss. Darin sollten der Name des Nutzers und das jeweils zum Testen ausgewählte Gerät genannt werden. Die Interessenten sollen dann einen Google Play Installations-Link bekommen, sobald sie für den Alpha-Test ausgewählt wurden.

Jolla gibt außerdem an, dass nur Nutzer teilnehmen können, die ein LG Nexus 4 oder LG Nexus 5 einsetzen, oder aber ein anderes Smartphone mit Android 4.3 oder höher besitzen. Ein Google-Konto mit uneingeschränktem Zugriff auf Google Play ist natürlich ebenfalls notwendig. Außerdem müssen sich die Tester bereiterklären, während des Testzeitraums über die Website von Jolla Rück- und Fehlermeldungen zu liefern.

Die Zahl der Tester ist zunächst recht begrenzt, doch es soll bald eine weitere Testphase geben. Der Jolla Launcher funktioniert wie eine Art Skin für das jeweilige Android-Gerät, wobei die Entwickler versprechen, dass er "risikofrei" ausprobiert werden kann, man sich also keine Sorgen um die Daten auf dem Testgerät machen muss. Nach einer Deinstallation sollte sich das jeweilige Smartphone wieder wie zuvor nutzen lassen. Sailfish, Jolla, Sailfish OS Sailfish, Jolla, Sailfish OS Engadget
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Original Amazon-Preis
69,95
Im Preisvergleich ab
69,00
Blitzangebot-Preis
53,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 15,96

Tipp einsenden