Bing soll nun auch international umfangreich erweitert werden

Bing, Suche, bing for schools Bildquelle: Microsoft
Der Software-Konzern Microsoft will sich nicht damit zufrieden geben, dass seine Suchmaschine Bing inzwischen in den USA zwar über nennenswerte Marktanteile verfügt, im internationalen Geschäft dem Marktführer Google aber nur wenig entgegensetzen kann.
Um daran etwas zu ändern, muss die Suchmaschine auch außerhalb des englischsprachigen Raums mehr bieten. Denn in den USA bietet Bing bereits recht gute Suchergebnisse und umfangreiche lokale Informationen. Der größte Teil der übrigen Welt blieb hier aber bisher weitgehend außen vor. Dies kann aber nicht so bleiben - nicht nur, weil die Suchmaschine selbst weiter wachsen soll, sondern auch weil sie integraler Bestandteil der Windows Phone-Plattform ist, die weltweit für einen ordentlichen Smartphone-Absatz sorgen soll.

Bing stehe daher vor der ambitioniertesten Erweiterung hinsichtlich der Geographie und des Produktumfangs in der Geschichte des Dienstes - so heißt es in einer Stellenanzeige, mit der Microsoft nach neuen Mitarbeitern zur Unterstützung dieser Arbeit sucht. Aus dieser geht hervor, dass sich die Prioritäten hier klar geändert haben: "Das Internationale ist nun der Schwerpunkt bei Bing."

Suche nach internationalen Partnern

Microsoft will hierfür insbesondere Business Development Manager einstellen, deren Aufgabe es sein wird, für die Suchmaschine und angegliederte Dienste Verträge mit ausländischen Partnern abzuschließen. Diese sollen sich über mehrere Plattformen erstrecken: Das Web, Mobile und die Xbox.

Bis die Ergebnisse dieser Neuausrichtung in der Praxis zu sehen sein werden, wird es wohl noch etwas dauern. Allerdings ist die Zielsetzung klar: Man will Bing "in 75 Märkten rund um die Welt zu einem Qualitätsprodukt machen". Davon wird letztlich auch abhängen, wie weit sich eben auch Produkte wie Windows Phone-Smartphones langfristig auf dem Weltmarkt etablieren können. Denn auch hier greift die bekannte Weisheit der IT-Branche: Software verkauft die Hardware. Bing, Suche, bing for schools Bing, Suche, bing for schools Microsoft
Mehr zum Thema: Bing
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden