Samsung Galaxy Note 4: Benchmark bestätigt erste Spezifikationen

Samsung Galaxy Note 3, IFA 2013, Galaxy Note 3 Bildquelle: Samsung
Neue Informationen aus der Benchmark-Datenbank von AnTuTu scheinen die grundlegenden Spezifikationen des neuen Samsung Galaxy Note 4 zu bestätigen. Das neue Phablet der Koreaner wird demnach sowohl mit einem Octacore-SoC aus der Samsung Exynos-Serie, als auch mit dem neuen Qualcomm Snapdragon 805 Quadcore-Chip erhältlich sein.
Wie die Entwickler der bekannten Benchmark-Software AnTuTu in ihrem Weblog melden, sind jüngst zwei neue Samsung-Geräte mit den Modellnummern SM-N910S und SM-N910C in der Datenbank aufgetaucht. Zwar trägt das Samsung Galaxy Round die erstgenannte Modellbezeichnung, technisch unterscheiden sich die neuen Daten aber deutlich von Samsungs erstem Smartphone mit gewölbtem Display. Es ist deshalb nicht sicher, ob wir es hier tatsächlich mit dem neuen Note 4, oder einer aktualisierten Version des Galaxy Round zu tun haben - oder ob das neue Note 4 auf dem Galaxy Round basiert.

64-Bit-fähiger Prozessor, QuadHD-Display

AnTuTu zufolge wird das neue Samsung SM-N910S ebenso wie das SM-N910C mit einer Display-Auflösung von 2560x1440 Pixeln aufwarten, wie sie bisher nur bei wenigen neuen Smartphones zum Einsatz kommt. Die Größe des Displays wurde von der Benchmark-Software offenbar nicht erfasst, soll laut früheren Berichten aber bei 5,7 Zoll liegen und somit der Diagonale des aktuellen Note 3 entsprechen.

Unter der Haube wird den Angaben zufolge neue CPU-Technik verbaut. Das SM-N910S wird demnach mit dem Snapdragon 805 MSM8084 ausgerüstet sein, bei dem es sich um den Nachfolger des in den aktuellen Flaggschiffen verbauten Snapdragon 801 handelt. Die vier Kerne des neuen SoCs takten weiterhin mit 2,46 Gigahertz, es ist jedoch die neue Adreno 420 Grafikeinheit an Bord. Insgesamt soll der neue Chip bis zu 40 Prozent mehr Leistung bieten können.

Beim SM-N910C ist hingegen der Samsung Exynos 5433 enthalten, welcher eine weiterentwickelte Version des wegen Problemen nie veröffentlichten 5430 ist. Der Chip verfügt über jeweils vier Kerne auf Basis der neuen ARM Cortex-A53 und Cortex-A57 Architekturen, wobei nur zu den sparsamen A53-Cores bisher Angaben zur Taktrate vorliegen - sie sollen mit bis zu 1,3 Gigahertz arbeiten. Die High-End-Cores dürften hingegen 1,9 oder mehr Gigahertz erreichen. Der neue Exynos-SoC ist auch deshalb interessant, weil er 64Bit-Unterstützung bietet und eine ARM Mali-T760 Grafikeinheit haben dürfte, die ebenfalls einen Leistungsschub mit sich bringen soll.

Zur weiteren Ausstattung beider Geräte gehören angeblich drei Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 GB Flash-Speicher. Hinzu kommen außerdem eine 16-Megapixel-Kamera, wie sie auch beim Galaxy S5 im Einsatz ist. Außerdem ist von einer neuen Frontkamera die Rede, die mit ganzen 3,7 Megapixeln arbeiten soll. Als Betriebssystem wird Android 4.4.3 "KitKat" genannt, wobei sich dies bis zur Markteinführung, die im September zur IFA 2014 in Berlin erwartet wird, sicherlich noch ändern wird. Samsung Galaxy Note 3, IFA 2013, Galaxy Note 3 Samsung Galaxy Note 3, IFA 2013, Galaxy Note 3 Samsung
Mehr zum Thema: IFA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Interessante IFA Links

Tipp einsenden