Creative Cloud 2014 - umfangreiche Updates für Adobes Cloud Apps

Logo, Flash, Adobe Bildquelle: Adobe
Adobe hat heute umfangreiche Updates für die Creative Cloud angekündigt. Die Programme wie unter anderem Photoshop, Illustrator und InDesign in der Cloud erhalten nun mit der Aktualisierung den Zusatz "2014" zur Anzeige des neuesten Releases.
Abonnenten der Creative Cloud bekommen die Updates ab sofort. Für alle 14 enthaltenen Programme gibt es ein Major Update mit grundlegenden Änderungen und Neuerungen. Die Apps bekommen mit der Aktualisierung zahlreiche neue Funktionen. Laut Adobe ist es das größte Update seit dem 2012 erschienenen CS 6.
CC 2014Creative Cloud Logo 2014.

GPU-Beschleunigung

Dazu kann die neue Adobe Creative Cloud nun in Illustrator CC dank GPU-Beschleunigung unter Windows mithilfe Adobe-zertifizierter NVIDIA-Grafikkarten schnelleres Rendering von Vektorgrafiken ermöglichen.

Die neuen CC Desktop-Apps, die Mobile Apps und die erstmals präsentierte Adobe-Hardware (Adobe Ink und Adobe Slide) sind über die Creative Cloud Services eng mit einander verbunden und sorgen somit für einen verbesserten Workflow. Die heute ebenfalls neu vorgestellte Creative Cloud App für iPhone und iPad ermöglicht dies sogar über mobile Geräte.

"Mit Einführung der Creative Cloud haben wir die Grundlage für stetige Innovationen geschaffen", sagt David Wadhwani, Senior Vice President, Digital Media, Adobe. "Mit dieser neuen Meilenstein-Version haben wir weitere mutige Schritte gemacht und neueste Funktionen in kürzester Zeit in branchenbestimmende Tools wie Photoshop und InDesign eingebracht." CC 2014

Photoshop CC 2014

Neue Funktion in Photoshop CC sind Motion-Effekte in der Blur Gallery zur Erzeugung eines Bewegungseindrucks, Focus Mask für Portraits mit geringer Tiefenschärfe sowie die Content Aware-Funktionen. Designer profitieren laut Adobe von einer noch leistungsfähigeren Mercury Graphics Engine sowie von der Möglichkeit zur Verlinkung von Smart Objects, um diese gleich in mehreren Dokumenten anzuwenden. Verbessert wurden darüber hinaus die Ebenenkompositionen und die Gestensteuerung für eine deutlich responsivere Nutzung auf Windows 8 Touch-Geräten wie dem Microsoft Surface Pro 3. Die Informationen zu allen Änderungen für Photoshop CC 2014 gibt es auf einer Übersichtseite.


Die Cloud-Abos gibt es in Einzelpaketen ab 12,29 Euro im Monat (neues Creative Cloud Foto-Abo) oder als Komplett-Abo für Besitzer ab Adobe CS 3 für 36,89 Euro im Monat. Dazu gibt es Sonderpreise für Schüler und Studenten sowie für Schulen, Unis und Unternehmen. Aktuell gibt es laut Adobe 2,3 Millionen Abos. Das Angebot der Creative Cloud steht jetzt seit gut zwei Jahren zur Verfügung. Adobe, Creative Cloud, Creative Cloud 2014 Adobe, Creative Cloud, Creative Cloud 2014 Adobe
Mehr zum Thema: Cloud
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Tacklife Schallpegelmesser Lärm Messgerät 30 ~ 130 dB, Rot
Tacklife Schallpegelmesser Lärm Messgerät 30 ~ 130 dB, Rot
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,19
Ersparnis zu Amazon 24% oder 4,79
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden