Internet Explorer: Neuer Developer Channel bringt Vorab-Versionen

Microsoft, Browser, Internet Explorer, Ie Bildquelle: Microsoft
Der Microsoft-Browser Internet Explorer hatte bisher keinen Entwickler-Kanal, über den man eine "Test"-Version zu kommendem IE-Veröffentlichungen bekommen konnte. Ab sofort stellt das Redmonder Unternehmen aber eine derartige Möglichkeit zur Verfügung, der neue Developer Channel wurde nun offiziell gestartet.
Nutzer der Konkurrenz-Browser Firefox und Chrome haben bereits seit einigen Jahren (mindestens) eine Möglichkeit, in kommende Browser-Versionen reinzuschnuppern und/oder diese ausführlich zu testen, um beispielsweise durch das Aufspüren von Bugs den Entwicklern bei der Arbeit zu helfen. Es ist deshalb nicht überraschend, dass der neue IE-Kanal auch bei Microsoft "Developer Channel" heißt.

Dialog mit Web-Entwicklern und Nutzern

Diesen hat das Redmonder Unternehmen in einem Beitrag auf dem IEBlog vorgestellt: Dort erklärt Microsoft, dass man bereits vor einigen Wochen angekündigt habe, für mehr Dialog zwischen dem IE-Team und der Entwickler-Community sorgen zu wollen. Das setze man nun mit dem neuen Internet Explorer Developer Channel um, so Microsoft. Dieser soll Webentwicklern und neugierigen "Early Adopter"-Nutzern eine Vorschau auf kommende Funktionen der Plattform liefern.

Windows 8.1 und Windows 7 SP1

Der Internet Explorer Developer Channel ist auch ab sofort offen, Downloads sind für Windows 8.1 und Windows 7 SP1 (also mit Service Pack 1) möglich. Die Dev-Kanal-Version kann parallel zum Haupt-IE11 genutzt werden, erweiterte Vorsichtsmaßnahmen (etwa eine VM oder ähnliches) sind also hier nicht notwendig.

Microsoft bittet die Nutzer dieser IE-Vorab-Version um Rückmeldungen, wahlweise per Tweet an den @IEDevChat oder die Feedback-Plattform Microsoft Connect.

Im Anschluss an die generelle Ankündigung verrät Microsoft außerdem, was man beim Vorab-IE11 erwarten kann, die vollständige Liste ist in einem separaten Blog-Eintrag im Internet Explorer Dev Center zu finden. Das betrifft vor allem die neuen "F12 Developer Tools", dazu kommt die Unterstützung des WebDriver-Standards sowie der Gamepad-API. Letzteres erlaubt den Einsatz eines Konsolen-Controllers zur Steuerung von IE-Elementen.

Siehe auch: Internet Explorer 12 könnte 'bedeutende' UI-Änderungen mitbringen Microsoft, Browser, Internet Explorer, Ie Microsoft, Browser, Internet Explorer, Ie Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,40
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden