Cortana für iOS und Android: Microsoft bestätigt Überlegungen

Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent Bildquelle: Microsoft
Microsofts Sprachassistentin soll in Konkurrenz mit iOS und Android treten, so viel ist klar. Doch womöglich nicht nur über das eigene Betriebssystem Windows Phone 8.1, sondern auch direkt auf den Plattformen von Apple und Google. Ein Microsoft-Entwickler hat derartige Überlegungen bestätigt.
Cortana ist - auch wenn die Funktion wohl erst im nächsten Jahr im deutschsprachigen Raum starten wird - zweifellos das Highlight von Windows Phone 8.1. Was mit der Sprachassistentin in Zukunft passieren wird, darüber diskutiert Microsoft derzeit intern, wie Marcus Ash, Group Program Manager in der Windows-Phone-Abteilung, auf der Marketing-Konferenz SMX Advanced verriet (via GeekWire).

"Das ist für uns derzeit eine schwierige Frage", sagte Ash und bestätigte damit Überlegungen, Cortana möglicherweise auch auf iOS und Android zur Verfügung zu stellen. Ash erläuterte einen Teil davon: Man fragt sich, ob eine PC-Version von Cortana nicht ein "unvollständiges Erlebnis" ergeben würde, wenn ein PC-Nutzer gleichzeitig ein Android-Smartphone oder iPhone verwendet.


"Es ist interessant, über die Zukunft derartiger Assistenten nachzudenken, vor allem ob sie zu einem Grund werden, auf ein (anderes) 'Ökosystem' zu wechseln", so Ash. Sicher ist er sich dessen aber offenbar nicht, zumindest nicht auf lange Sicht gesehen.

Schwierige Integration

Rob Chambers, ein Microsoft-Research-Kollege von Ash, ergänzte, dass die technische Umsetzung ein Problem darstellen könnte, da man Cortana auf Android oder iOS nicht so nahtlos ins Betriebssystem integrieren könnte wie bei Windows Phone.

Das klingt nicht unbedingt danach, als stünden die Chancen für ein "Fremdgehen" von Cortana besonders gut. Aber: Zuletzt hat es in Redmond in Bezug auf Konkurrenz-Systeme eine ziemlich Öffnung gegeben, CEO Satya Nadella ermuntert seine Angestellten zum Blick über den Tellerrand und zwar auf Basis der neuen "Mobile first, cloud first"-Strategie, was man laut Chambers auch an plattformübergreifenden Produkten wie Skype und Office 365 sehen könne.

Siehe auch: Cortana-Jobausschreibung - Windows-Umsetzung ist wohl fix geplant Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden