EA und DICE erwägen für Battlefield "Early Access"-Vorabzugang

Electronic Arts, Ea, Battlefield, Battlefield: Hardline Bildquelle: Electronic Arts
Der Publisher Electronic Arts und das schwedische Battlefield-Studio überlegen derzeit, ob sie bei künftigen Spielen aus der bekannten Shooter-Reihe eine so genannte "Early Access"-Phase einführen sollen. Mit dieser Art des Vorabzugangs will man vor allem die Qualität der eigenen Produkte verbessern.

Damit das durch ist:

Der Scherz ist natürlich aufgelegt: EA hat bereits längst einen Early-Access-Zugang, dieser nennt sich "Veröffentlichung", was sich zuletzt beim (zumindest anfangs) Bug-verseuchten Shooter Battlefield 4 gezeigt hat. Electronic Arts überlegt nun aber, eine offizielle Frühstartphase einzuführen, wie Karl Magnus Troedsson, General Manager beim Studio DICE gegenüber Game Informer verriet.

Kurz zur Erklärung: Als Early Access bezeichnet man Pre-Alpha- oder -Beta-Phasen, bei denen man ein Spiel sehr früh kaufen und nutzen kann, dabei aber mit schwerwiegenden Fehlern und fehlenden Inhalten rechnen muss.


Die EA-Überlegungen gelten derzeit für die Battlefield-Reihe, allerdings nicht nur für die Hauptreihe, sondern auch für Ableger wie das auf der jüngsten E3 offiziell enthüllte Battlefield: Hardline, das sich um Polizisten und Verbrecher dreht.

Ziel: Bessere Spiele

Laut Game Informer habe Troedsson im Verlauf eines Interviews gleich mehrfach den Wunsch geäußert, die Community stärker in die Entwicklung einbinden zu wollen. Beschlossene Sache sei das aber noch nicht: "Wir haben nichts anzukündigen, aber wir führen dazu intern Diskussionen", sagte Troedsson. Er betonte, dass der Hintergrund nicht eine "Business-Perspektive" sei: "Wir sehen uns an, ob das helfen könnte, einen stabilen Start eines Spiels zu ermöglichen."

Laut dem derzeitigen Stand der Dinge dürfte man aber nicht eine allgemeine Verfügbarkeit von Early Access im Sinn haben, sondern den Kreis einschränken. Troedsson: "Wir würden wahrscheinlich nicht die Schleusentore für alle öffnen, sondern womöglich nur für bestimmte Regionen oder auch die Käufer des jeweils letzten Spiels."

Siehe auch: Battlefield verlässt Militärszenario und spielt Räuber und Gendarm Electronic Arts, Ea, Battlefield, Battlefield: Hardline Electronic Arts, Ea, Battlefield, Battlefield: Hardline Electronic Arts
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden