E3 2014: Microsoft konzentriert sich auf Spiele, Spiele und Spiele

Microsoft, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, Design, Microsoft Xbox One, Fotos
Die weltgrößte Spielemesse E3 beginnt zwar erst morgen offiziell, am Pfingstmontag veranstalte(te)n aber alle großen Hersteller ihre Pressekonferenzen. Den Anfang machte Microsoft und die Redmonder hatten vor allem eines zu bieten: Spiele.
Vor einem Jahr gab Microsoft auf der E3 ein Motto vor: Medien. Dieses Jahr legte man sich gleich zu Beginn des Media-Events fest: Games. Das war aber zu erwarten, da die Spielauswahl auf beiden Next-Gen-Konsolen noch immer nicht allzu üppig ist.

Das erste Spiel, das man zeigte, ist auf der Xbox One zwar nur DLC-exklusiv, Call of Duty ist aber wohl das derzeit wichtigste Shooter-Franchise überhaupt. Gezeigt wurde natürlich Advanced Warfare, ein optisches Feuerwerk mit dem üblichen actionreichen Gameplay, zumindest die ersten Minuten machten aber Lust auf mehr.


Forza rockt mit Ring

Danach war das Forza-Team dran. Und die Motorsport-Fraktion hatte eine nette Überraschung im Gepäck: die Ankündigung eines kostenlosen Nürburgring-DLCs, das ab sofort erhältlich ist. Danach folgte die Vorstellung von Forza Horizon 2, dazu waren bereits im Vorfeld einige Informationen bekannt geworden.


Zu Assassin's Creed Unity gab es auch erstmals echtes Gameplay zu sehen, der gezeigte Abschnitt war sehr kampfbetont und blutig, wer schon mal wissen wollte, was ein gerade geköpfter Adeliger so erlebt, der bekam hier die Gelegenheit dazu. Spieleszenen gab es dann auch bei Sunset Overdrive, das Action-Jump'n'Run dürfte jede Menge Arcade-Action bieten, sehr Comic-haft und schnell.

Bei Fable: Legend zeigte man vor allem kooperatives Spiel, das vom Ablauf her typisch für die Reihe ist, neu ist hingegen die Möglichkeit, den Bösewicht in Dungeon-Keeper-Manier steuern zu können, was aber nur kurz zu sehen war.


Halo: Aus vier mach eins

Am 11. November erscheint die komplette Halo-Reihe als "Master Chief Collection" für die Xbox One, sie wird alle bisherigen Teile bieten, allerdings auf einer Disk und in einem gemeinsamen Interface, sodass kein Wechsel des jeweiligen Teils notwendig ist. Grafiken und Technik wurden natürlich überarbeitet (1080p/60fps), belassen wurde hingegen der Halo-2-Multiplayer-Teil. Für Dezember wurde schließlich die "Halo 5: Guardians"-Multiplayer-Beta angekündigt.


Weltpremiere feierte dann der zweite Teil des Tomb-Raider-Reboots, hier gab es aber nur einen nette Render-Trailer ohne Gameplay-Szenen. Eine Neufassung bekommt auch Phantom Dust (Xbox), das aber nie in Europa veröffentlicht worden ist. Knallbunte Action stand im Mittelpunkt von sowohl Scalebound als auch Crackdown (3), beide Spiele müssen sich aber erst mit echten Spielszenen beweisen.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:


Microsoft, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, Design, Microsoft Xbox One, Fotos Microsoft, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, Design, Microsoft Xbox One, Fotos
Mehr zum Thema: E3
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden