Microsoft-Smartwatch soll alle Mobil-Betriebssysteme unterstützen

smartwatch, Microsoft Patent, Microsoft Smartwatch Bildquelle: USPTO
Der Markt für Smartwatches steckt noch eher in den Kinderschuhen, die ersten Anbieter in dieser Geräteklasse setzen teils auf proprietäre Lösungen. Samsungs Galaxy-Gear-Reihe lässt sich beispielsweise nur mit den eigenen Mobilgeräten nutzen. Microsoft soll hier hingegen einen deutlich offeneren Ansatz verfolgen.
Das will das bekannte US-Wirtschaftsmagazin Forbes erfahren haben, Details zu den Quellen nennt man allerdings nicht. Interessant sind die Informationen aber zweifellos: Laut Forbes werde die geplante Microsoft-Smartwatch ein "an Sensoren reiches" Gerät werden, eine wesentliche Rolle soll dabei technische Expertise des Kinect-Teams spielen.

"Always on" und zwei Tage Akkulaufzeit

Die Smartwatch werde demnach unter anderem die Herzfrequenz messen. Das bieten zwar bereits die meisten Konkurrenten, Microsoft soll aber einen Schritt weitergehen, da dieses Feature dauerhaft aktiv sein soll. Das steht im Gegensatz zu Fitness-Trackern wie Samsungs Gear Fit, da die Pulsmessung dort vom Nutzer eigens aktiviert werden muss. Der Akku soll trotz dieser dauerhaften Sensoren-Aktivität etwa zwei Tage halten.

Forbes schreibt weiter, dass die Microsoft-Uhr der Galaxy Fit von Samsung durchaus ähnle und einen in etwa gleich großen (Farb-)Touchscreen mitbringen werde. Dessen Größe beschreibt das Wirtschaftsmagazin mit einem "halben Kaugummistreifen."

Bildschirm an der Innenseite des Handgelenks

Der Bildschirm wird allerdings nicht wie bei einer herkömmlichen Uhr positioniert sein, sondern soll sich (gegenüber) auf der Innenseite des Handgelenks befinden. Das ist ein interessanter Ansatz, da auf diese Weise die eingeblendeten Benachrichtigungen besser vor neugierigen Blicken geschützt werden sollen.

Die Microsoft-Smartwatch wird laut Forbes auch nicht exklusiv für Windows Phone erhältlich sein, der Redmonder Konzern plant offenbar, von Beginn an (womöglich schon diesen Sommer) eine Unterstützung für alle gängigen Betriebssysteme anzubieten, genannt werden Android und iOS. Das dürfte auch in der Tat so sein, da Microsoft-Chef Satya Nadella zuletzt in einem Interview diese Multi-Plattform-Strategie (im Allgemeinen) besonders hervorgehoben hat.

Siehe auch: Patent zeigt Fitness-Smartwatch von Microsoft smartwatch, Microsoft Patent, Microsoft Smartwatch smartwatch, Microsoft Patent, Microsoft Smartwatch USPTO
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:50 Uhr ELP 1080p mini volle HD Kostenlose Treiber USB-Kamera-Modul
ELP 1080p mini volle HD Kostenlose Treiber USB-Kamera-Modul
Original Amazon-Preis
50,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
43,34
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,65
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden