AMD Catalyst 14.6 Beta: Neuer Treiber für höhere Leistung & mehr

Grafikkarte, AMD Radeon, AMD Radeon R9 290X, AMD Radeon R9 Bildquelle: AMD
Nachdem Nvidia vor Kurzem seine haushaltstauglichen Grafik-Kraftwerke mit einem neuen Treiberpaket versorgt hatte, legt jetzt der Konkurrent AMD einen Beta-Driver nach. Der bringt unter anderem Verbesserungen bei der Leistung und der Custom-API Mantle mit sich.

Einfach mehr Grafik-Gas geben

Nvidia hatte sein letztes Treiber-Update ganz unter die Überschrift "Performance-Tuning bei Watch_Dogs" gestellt. Aber auch bei AMD scheint man zur grafischen Optimierung der Next-Gen-Sandbox einiges beitragen zu können. So wollen die Entwickler mithilfe des neuen Treibers die Leistungsausbeute des aktuellen Hype-Titels in Kombination mit einer Radeon R9 290X um 25 Prozent gesteigert haben. In einem Szenario mit Multi-GPU-Setup und dank neuer CrossFire-Profile soll der neue Beta-Treiber sogar bis zu 99 Prozent mehr Performance liefern.

Ein weiteres Ausrufezeichen setzt AMD bei der Vorstellung des neuen Treiber-Pakets außerdem hinter die Optimierungsarbeiten für das Spiel "Murdered: Soul Suspect. Das soll durch die neue Beta-Software im Cross-Fire-Verbund immerhin 93 Prozent Leistungszuwachs verzeichnen können. AMD Catalyst 14.6 BetaCatalyst 14.6 Beta: Die Änderungen im Überblick

Mantle, jetzt noch schicker

Besitzer eines Notebooks, das in Sachen Grafik auf AMDs Enduro-Technologie vertraut, können sich jetzt über die Unterstützung von Mantle freuen. Bisher war die Custom-API Desktop-Systemen vorbehalten. Zocker mit mobilen Rechnern inklusive AMD-Hardware - in diesem Beispiel-Fall einer AMD Radeon HD 8970M - sollten nach der Installation des Catalyst 14.6 Beta-Treibers beispielsweise aus Battlefield 4 rund 20 Prozent mehr Leistung rausholen können.

Endlich nicht mehr blind auf einem Auge

Mit AMDs Eyefinity wird die Spielewelt über mehrere Monitore verteilt. Bisher musste man dabei in Setups mit verschiedenen Monitoren immer mit Problemen rechnen. Mit dem Treiber-Update führt AMD deshalb den neuen "Fit-Mode" ein. Dieser sorgt dafür, dass die vertikale Auflösung aller Monitore synchronisiert wird. Dabei kann der Nutzer zwischen dem kleinsten und größten gemeinsamen Nenner wählen.

Etwas Liebe für Linux

Mit der Version Catalyst 14.6 sollte es auch für Linux-Nutzer endlich ein Kinderspiel sein, den neuen AMD-Treiber ordnungsgemäß zu installieren. So werden alle für die Funktion des Treibers nötigen Software-Pakete automatisch erkannt und installiert. Dazu nimmt die Software eine erste empfohlene Justierung der Einstellungen vor.

Kein Windows 8 Support mehr

AMD stoppt mit dem Release des Catalyst 14.6 Beta-Treibers die Auslieferung an Windows 8 Systeme. Ohne ein Update auf Windows 8.1 kommt man also nicht in den Genuss des neuen Treibers. Alle Informationen sind auch noch mal auf der entsprechenden AMD-Seite zu finden.

Download: AMD Catalyst 14.6 (32-Bit/64-Bit Win7/Windows 8.1)

Download: AMD Catalyst 14.6 (Linux) Grafikkarte, AMD Radeon, AMD Radeon R9 290X, AMD Radeon R9 Grafikkarte, AMD Radeon, AMD Radeon R9 290X, AMD Radeon R9 AMD
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Tipp einsenden